Horizontalschub [1]


Horizontalschub [1]

Horizontalschub, die Horizontalkraft, welche Bogenträger (s. Bogen) auf ihre Stützen (Widerlager, Pfeiler u.s.w.) ausüben. Da die Horizontalreaktion eines Stützpunkts jener Horizontalkraft numerisch gleich ist (und entgegengesetzt gerichtet), so wird auch diese Horizontalreaktion häufig Horizontalschub genannt. Wenn alle Aktivkräfte (s.d.) vertikal gerichtet sind (Lasten u.s.w.), dann ist die resultierende Horizontalkraft in allen beliebig geformten Schnitten durch einen Bogenträger gleich dem Horizontalschübe H.

Näheres und Literatur s. Bogen, auch einfache und durchlaufende, Bogenfachwerke, [139] Gewölbe, Hängebrücken, auch feste, Kämpferreaktionen, Ketten, Schnittkräfte. In allgemeinerer Auffassung werden auch andre Horizontalkräfte als die obenerwähnten Horizontalschübe genannt. S.a. Horizontalschub, künstlicher.

Weyrauch.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.