Widerlager [1]

Widerlager [1]

Widerlager, die den Endabschluß bildenden Stützkörper einer Brückentragkonstruktion.

Es ist mit dieser Bezeichnung auch der Begriff der Einwirkung schräger Kräfte verbunden, welche entweder durch den Druck des angrenzenden Erdreiches oder, wie bei Bogen- und Stützträgern, durch die Tragkonstruktion hervorgerufen werden. Als Baustoff kommt nur Mauerwerk, Beton oder Eisenbeton in Betracht; hölzerne Widerlager aus gerammten Pfählen und Bohlwänden werden auch bei zeitweiligen Bauten heute kaum mehr angewendet. Das Widerlager hat die darauf einwirkenden Kräfte, Auflagerdruck der Tragkonstruktion und allenfalls auch den Erddruck der Hinterfüllung aufzunehmen und auf den festen Baugrund zu übertragen. Bei gewölbten und Bogenbrücken erhält es die kleinste Masse, wenn die Tragkonstruktion möglichst weit bis zum Baugrunde herab geführt wird. Es hat dann vornehmlich nur den Druck des Tragwerks auf eine entsprechend große Fläche des Baugrundes zu verteilen und wird als Druckwiderlager oder auch als verlorenes Widerlager bezeichnet, wenn es ganz in das Erdreich versenkt ist. Höhere Widerlager, sogenannte Standwiderlager, haben auch dem Erddrücke zu widerstehen und sind ähnlich wie Stützmauern zu behandeln.

Melan.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Widerlager — 1) die Mauer, worauf ein Bogen od. Gewölbe ruht; 2) an Brücken, die zwei äußersten Mauern (Landfesten) an den Ufern, welche stärker als die Brückenpfeiler werden müssen; 3) die Pfeiler u. Streben, welche man behufs Vergrößerung der Stabilität an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Widerlager — Widerlager, s. Gewölbe, S. 810 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Widerlager [2] — Widerlager (Widerlagsmauern), s. Gewölbe, Bd. 4, S. 499 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Widerlager — Widerlager, in der Baukunst der Mauerkörper, auf den sich ein Bogen, ein Gewölbe oder eine Bogenbrücke aufsetzt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Widerlager — Als Widerlager werden allgemein Strukturen bezeichnet, die auftretenden Kräften zur Stabilisierung entgegenstehen. Insbesondere spricht man von Widerlagern in der Biologie und Medizin bei Skelettstrukturen, die Muskelkräfte o. Ä. aufnehmen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Widerlager — Balkenkopf; Gewölbepfeiler; Stütze; Stützpfeiler * * * Wi|der|la|ger 〈n. 13〉 Bauteil, Fläche, auf der ein Bogen, Gewölbe od. eine Brücke aufliegt * * * Wi|der|la|ger, das; s, (bes. Bauw.): massive Fläche, massiver Bauteil, auf dem ein Bogen,… …   Universal-Lexikon

  • Widerlager — ramtas statusas Aprobuotas sritis statyba apibrėžtis Betoninio arba gelžbetoninio hidrotechnikos statinio vandens įtekėjimo, pratekėjimo ir ištekėjimo dalių šoninė siena, susiejanti vandens tėkmės zoną su greta esančia žemės užtvanka ir krantu… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Widerlager — Wi|der|la|ger (Technik Verankerung, Auflagefläche für Bogen, Gewölbe, Träger) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Widerlager — Bauteil, z. B. ein Kämpferstein, das horizontalen Auflagerkräften, z. B. aus Gewölbeschub, Widerstand entgegensetzt, d. h., sie direkt oder indirekt in den Baugrund ableitet …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Widerlager (Bautechnik) — Widerlager sind in der Bautechnik Bauteile, die horizontale und etwaige vertikale Kräfte aufnehmen können.[1][2] Häufig handelt es sich um massive Beton oder Mauerwerkskörper, die so konstruiert sind, dass sie horizontale Druckkräfte aufnehmen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»