Spindel


Spindel

Spindel, 1. im Maschinenbau: Hauptwelle von Drehbänken (s.d.), Bohrmaschinen (s.d.), Fräsmaschinen (s.d.) u.s.w.; Schraubenspindel (lange Bewegungsschraube) der Spindelpressen, s. Pressen, Leitspindel der Drehbänke (s.d.); 2. in der Formerei: Schablonenspindel, s. Eisengießerei, Bd. 3, S. 361, Fig. 30, Kernspindel ebend. S. 358; 3. in der Textilindustrie: Spindeln zum Spinnen, s. Spinnerei, Spindeln der Webschützen, s. Weberei; 4. in der Nadelfabrikation: s. Bd. 6, S. 557; 5. in der Uhrmacherei: Spindel der Unruhe; 6. von Aräometern (s.d.); 7. s. Triften.

A. Widmaier.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spindel — Sf erw. obs. (8. Jh.), mhd. spinnel, spinele, spindel, ahd. spinnil(a), spindel, as. spinnila Stammwort. Aus wg. * spennilō f. Spindel , auch in ae. spinel, afr. spindel; Instrumentalbildung zu spinnen, das d ist ein Gleitlaut zwischen n und l.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Spindel — »Vorrichtung zum Verdrillen der Fasern beim Spinnen«: Das westgerm. Substantiv mhd. spinnel, spindel, ahd. spin‹n›ala, afries. spindel, engl. spindle ist von dem unter ↑ spinnen behandelten Verb abgeleitet (d ist als Gleitlaut zwischen n und l… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Spindel — bezeichnet: eigentlich entweder spindelförmige, also an beiden Enden zugespitzte, oder gedrehte Achsen, abgeleitet von der Handspindel, einem uralten Werkzeug zum Drehen des Fadens beim Spinnen, die Webspindel, vor der Erfindung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Spindel — Spindel, 1) langer dünner Körper; 2) (Handspindel), hölzernes Werkzeug zum Spinnen, rundgedreht, etwa 12 Zoll lang, in einer Entfernung von 3 Zoll vom unteren Ende etwa 1/2–3/4 Zoll dick u. von da aus nach beiden Seiten hin in eine Spitze… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spindel [1] — Spindel, in der Technik ein langer, dünner, an einem oder an beiden Enden zugespitzter Körper, wie er seit alters beim Spinnen benutzt wird; dann eine sich drehende Welle (Bohrspindel, Mühlspindel, Drehbankspindel, Schraubenspindel einer Presse… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spindel [2] — Spindel, Garnmaß, s. Garn, S. 338 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spindel — Spindel, der hölzerne Zylinder am Spinnrad und an den Spinnmaschinen, welcher zur Erzeugung des Fadens dient; im Maschinenbau eine dünne Welle (Drehbank , Bohr S.); bei Mahlgängen die senkrechte Achse des Läufers; in der Botanik die Hauptachse… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Spindel — Spindel,die:⇨Lange …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Spindel — Spịn|del 〈f. 21〉 1. Teil des Spinnrades od. der Spinnmaschine, der die Spule trägt 2. 〈Maschinenbau〉 mit einem Gewinde versehene Welle zur Umwandlung einer Drehbewegung in eine Längsbewegung 3. 〈Bauw.〉 Mittelsäule (einer Wendeltreppe) 4. 〈allg.〉 …   Universal-Lexikon

  • Spindel — 1. Auch die schlechte Spindel wird gelobt, ist der Faden gut gesponnen. 2. Die Spindel taugt nicht, wenn der Bart nicht darüber steht. Gegen Weiberregiment. Frz.: Le fuseau doibst suivre le garreau. (Leroux, II, 248.) 3. Man muss den die Spindel… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon