Payensches Bergblau

Payensches Bergblau

Payensches Bergblau (Bleu en pâte, Cendres bleues en pâte), blaue Kupferfarbe, Gemenge von Kupferoxydhydrat mit wechselnden Mengen Calciumkarbonat.

Sie kommt fast nur in Teigform in den Handel, läßt sich aber auch in trockenem Zustande herstellen, wenn das Verdampfen des Wassers bei sehr niederer Temperatur geschieht. Zur Herstellung setzt man einer Lösung von Kupfervitriol Chlorcalcium zu und rührt in die Flüssigkeit verdünnte Kalkmilch ein, wodurch Abscheidung von grünem basischem Kupferchlorid bewirkt wird. Hat sich der Niederschlag gebildet, fügt man zur Flüssigkeit mit Kalkmilch versetzte Pottaschelösung, so daß Kupferoxydhydrat und Calciumkarbonat gleichzeitig ausgeschieden werden.

Andés.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Kupferfarben — Kupferfarben, aus Kupfersalzen dargestellte, meist sehr schöne ausgiebige und haltbare, aber auch giftige Farben, die nur als Oelfarben, nicht als Leim oder Wasserfarben gebraucht werden sollen. Eine Ferrocyan Kupferkaliumverbindung ist das… …   Lexikon der gesamten Technik


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»