Handgranaten [2]

Handgranaten [2]

Handgranaten. Die im Ergbd. I, S. 363, geschilderten Handgranaten wurden im Weltkrieg wenig verwendet. An ihrer Stelle kamen Kugelhandgranaten, Eierhandgranaten und vor allem Stielhandgranaten in Gebrauch und haben bei den Nahkämpfen außerordentliche Anwendung gefunden.

[271] Die Kugelhandgranate (Fig. 1) ergibt bei Pulverladung Splitterwirkung von 50 m Durchmesser, bei Ladung mit brisantem Sprengstoff bis zu 70 m Durchmesser; sie wird deshalb nur aus Deckung zur Abwehr eines Angriffs geworfen. Gewicht etwa 3/4 kg, Wurfweite bis zu 35 m. Sie kann, in einen Granatenträger eingesetzt, auch aus dem Infanteriegewehr verschossen werden. Schußweite 200 m (Fig. 2). – Die Eierhandgranate (Fig. 3) ist kleiner und von geringerer Ladung als die Kugelhandgranate und hat infolgedessen eine Splitterwirkung von nur 10 m Durchmesser. Da sie aber nur etwa 300 g wiegt, so kann sie bis 45 m weit geworfen werden, und der einzelne Mann kann 40–50 Stück bei sich tragen. Sie dient ebenfalls hauptsächlich zur Abwehr eines Angriffs. – Die Stielhandgranate besteht aus einem mit Sprengstoff gefüllten Blechgefäß, dem Holzstiel und dem Aufschlag, (Fig. 4) oder Brennzünder (Fig. 5). Die starke Sprengladung, etwa 300 g brisanter Sprengstoff, gibt eine kräftige Detonationswirkung (Luftdruck, Knall, Nerven), die Splitterwirkung ist gering (etwa 40 m Durchmesser). Ihre Handlichkeit ermöglicht Wurfweiten bis zu 40 m. Der Brennzünder hat eine Brenndauer von 5 Sekunden. Verwendet wird sie hauptsächlich bei eigenen Angriffen. Vor dem Gebrauch muß sie »scharf« gemacht werden, indem die Sprengkapsel eingesetzt wird; hierzu muß der Stiel abgeschraubt werden. Zum Wurf wird die Papphülle am Stielende (dient zur Sicherung) entfernt und die dadurch freigelegte Abzugsschnur mit einem Ruck herausgezogen. Hierdurch wird ein Reiberdraht aus einer Schlagröhre gerissen, das Schwarzpulver wird entzündet, setzt die Zündschnur (5 cm lang = 5 Sekunden Brenndauer) in Brand, welche dann die Sprengkapsel und diese den Sprengstoff der Handgranate zur Detonation bringt. Nach dem Herausziehen der Abzugsschnur muß die Handgranate sofort geworfen werden. – Frankreich bediente sich einer Stielhandgranate mit Aufschlagzünder, welche vorn einen Propeller trug, um die Fallgeschwindigkeit zu erhöhen, und die am Stiel mit einem Steuertuch zur Verbesserung der Treffähigkeit versehen war. Sie war außer mit Sprengstoff noch mit Bleistückchen und Glassplitter gefüllt. Die rumänische Stielhandgranate war ähnlich gebaut. Rußland führte Stielhandgranaten von verschiedenen Größen (0,5 kg Gewicht und mehr) mit Brennzünder. Die englische Stielhandgranate hatte Brennzünder, der eigentliche Sprengkörper war birnenförmig, der Stiel kurz und gedrungen.

F. Wille.

Fig. 1.
Fig. 1.
Fig. 2., Fig. 3.
Fig. 2., Fig. 3.
Fig. 4.
Fig. 4.
Fig. 5.
Fig. 5.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Handgranaten [1] — Handgranaten sind seit Mitte des 15. Jahrhunderts bekannt und wurden in großer Zahl bei der Verteidigung von Regensburg 1634 und gegen die Türken vor Wien 1683 verwendet. [363] Vauban führte die Handgranaten beim Festungsangriff ein. Später… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Handgranaten — (Kriegsw.), s.u. Granate a) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Handgranaten — Handgranaten, s. Granaten und Grenadiere …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Handgranate — US Splitterhandgranate M61 Jugoslawische M75 Die Handgranate (HGr) ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Eierhandgranate — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • HG-43 — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Splitterhandgranate — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Stielhandgranate — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Explosionswaffen — Dies ist eine Liste, welche alle Explosionswaffen getrennt nach Herkunftsnation auflistet. Hier aufgelistet sind nur solche Waffen, die weder als Bombe, Torpedo noch als militärische Rakete angesprochen werden können, also beispielsweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht um Verdun — Teil von: Erster Weltkrieg Karte der Schlacht Situation am 21. Februar …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»