Genossenschaften


Genossenschaften

Genossenschaften, im juristischen Sinn die zur Förderung des Kredits, des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder gebildeten Gesellschaften mit den Rechten und Pflichten juristischer Persönlichkeiten.

Im eigentlichen Gebiet der Technik kommen hauptsächlich in Betracht die Produktivgenossenschaften zu gemeinsamem Bezug der Rohstoffe und Verkauf der Produkte, Baugenossenschaften zu gemeinsamem Bau und Verkauf von Wohnhäusern und Meliorationsgenossenschaften zu gemeinsamer Erstellung und Unterhaltung von Feldweg-, Entwässerungs-, Bewässerungs- und sonstigen Wasserbenutzungsanlagen wie Flußkorrektionen, Teich- und Kanalbauten zur Wasserkraftgewinnung und Wiesenwässerung u.s.w. Die Genossenschaften stehen auf dem Boden einer möglichst freien Selbstverwaltung. Ihre Bildung, ihre Organisation, die Rechte und Pflichten ihrer Mitglieder und die Staatsaufsicht sind aber in allen Staaten durch besondere Gesetze geregelt.


Literatur: [1] Gierke, Das Genossenschaftsrecht, Berlin 1881. – [2] Handwörterbuch der Staatswissenschaften, 2. Aufl., 1900, Bd. 2, S. 167, und Bd. 5, speziell landwirtschaftl. Genossenschaftswesen. – [3] Staatslexikon, Freiburg i. B. 1901, Bd. 2, S. 343. – In [1] und [3] besonders reiche Literaturangaben.

Lubberger.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Genossenschaften — Genossenschaften, im weitern Sinn jede dauernde Personengemeinschaft zur Erreichung bestimmter Zwecke, Verein, Gesellschaft (s.d.), in der Rechtssprache insbes. Bezeichnung für die Körperschaften des deutschen Rechts, die keine Gemeinwesen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Genossenschaften — Genossenschaften, Verbindungen von Personen zur Förderung ihrer gemeinschaftlichen Interessen; solche waren im Mittelalter die Zünfte und Gilden, die Feld , Mark und Deich G. – Die neuern G., Erwerbs und Wirtschafts G., sind Vereinigungen kleiner …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Genossenschaften — Genossenschaften. Aus der ursprünglich genossenschaftl. Gemeinde haben sich im Laufe der Zeit mancherlei privatrechtliche G. abgelöst, meistens um der Nutzung gemeiner Waldung, Gemeinweide, Torfmoors willen u.s.w., wozu die Berechtigung bald den… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Genossenschaften in Deutschland im 19. Jahrhundert —   Mit der technischen Fortentwicklung in der industriellen Revolution und der dazu parallel laufenden unbeschränkten Entfaltung des freien Wettbewerbs war die Masse der »kleinen Leute«, der wirtschaftlich Schwachen gegenüber dem Druck der… …   Universal-Lexikon

  • Genossenschaften, gewerbliche — Genossenschaften, gewerbliche, in Österreich, s. Innungen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Genossenschaften Freier Berufe — mit steigender Bedeutung des Dienstleistungssektors und der Zahl der freiberuflich Selbstständigen haben G.F.B. an Bedeutung gewonnen. Die Kooperation einzelner Freiberuflicher zu einem gemeinsamen Leistungsangebot im Sinn einer… …   Lexikon der Economics

  • landwirtschaftliche Genossenschaften — Genossenschaften, die als Beschaffungs , Dienstleistungs und Verwertungsgenossenschaften der Landwirte auftreten. Dazu gehören auch die ländlichen Raiffeisenbanken, obwohl diese ihre Bankleistungen nicht mehr primär auf die Landwirtschaft… …   Lexikon der Economics

  • Landwirtschaftliche Genossenschaften — Landwirtschaftliche Genossenschaften, Vereinigungen von Landwirten zwecks gemeinsamer Förderung der Landwirtschaft, namentlich durch Anstalten zur Befriedigung des bäuerlichen Kredits sowie zur Erhaltung der Konkurrenzfähigkeit der mittlern und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Internationales Jahr der Genossenschaften — Logo des deutschen Programms Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 18. Dezember 2009 das Jahr 2012 zum Internationalen Jahr der Genossenschaften (IJG) erklärt. Die Koordinierung liegt bei der Hauptabteilung Wirtschaftliche und… …   Deutsch Wikipedia

  • landwirtschaftliche Genossenschaften — landwirtschaftliche Genossenschaften,   Agrargenossenschaften, Sammelbezeichnung für Genossenschaften unterschiedlichster Aufgabenstellung im Bereich der Landwirtschaft. Dazu gehören u. a. ländliche Bezugs und Absatzgenossenschaften,… …   Universal-Lexikon