Flößerei


Flößerei

Flößerei, der talabwärts gehende Wassertransport von zu Flößen zusammengebundenen Hölzern (s. Floß und Flößereianlagen).

Der Transport geht mit einer Geschwindigkeit vor sich, die geringer ist als die mittlere Stromgeschwindigkeit des flößbaren Wasserlaufes. Gelenkt werden die Flöße durch eine größere Zahl Ruder (Schwengelruder) sowohl am vorderen als auch am hinteren Teile; die größeren Flöße erhalten außerdem noch eine entsprechende Anzahl Seitenruder, Riemen. In den oberen Teilen der Wasserlaufe können die Flöße- mangels genügender Wassertiefe oft nur durch künstliche Schwellung befördert werden. Die minimal erforderliche Wassertiefe für Bretterflöße beträgt ca. 30 cm; die Balkenflöße erfordern Tiefen von 50 cm aufwärts, je nach der Anzahl der Lagen und der Stammdicke des zu transportierenden Materials. An Stromschnellen (z.B. am Rhein bei Laufenburg und andern Orten) werden die Flöße oberhalb der betreffenden Stelle geteilt und nach Passieren derselben wieder zusammengebunden. Kleinere aus dem Oberlaufe und den Nebenflüssen kommende Flöße werden dort, wo die genügende Wassertiefe und Flußbreite vorhanden ist, zu größeren Flößen zusammengestellt. – Wird das Holz in einzelnen Scheiten und Stämmen, also nicht zusammengebunden, dem Wasserlaufe zum Transport überlassen, so nennt man das hauptsächlich noch in Oesterreich im Salzkammergute, in Frankreich im Oberlaufe der Yonne und in großer Ausdehnung in Amerika und in Schweden und Norwegen angewendete Verfahren Triften (s.d.).


Literatur: Suppán, C.V., Wasserstraßen und Binnenschiffahrt, Berlin 1902; Esselborn, K., Lehrbuch des Tiefbaues, Leipzig 1904.

v. Schneller.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flößerei — in Kanada Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen oder von Scheit oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er bis etwa zum Beginn, gelegentlich auch bis zur Mitte des 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Flößerei — Flößerei, das Verfahren zum Transport von schwimmendem Holz auf Wasserläufen ohne Benutzung eines Schiffsgefäßes. Geflößt werden unbearbeitete Stämme (Rundholz), bearbeitetes Material (Balken, Kantholz, Schwellen etc.) und Brennholz. Die Stücke… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Flößerei — Flößerei, die Fortschaffung des Holzes auf dem Wasser. An vielen Orten hat sich das Recht des Staates, allein F. zu treiben, erhalten (Floßregal); es wird aber an Einzelne verpachtet. Die privatrechtlichen Verhältnisse der F. sind durch Gesetz… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Flößerei — Flö|ße|rei 〈f. 18; unz.〉 1. Beförderung von Holz als Treibgut 2. Beförderung mit Flößen * * * Flö|ße|rei, die; , en: 1. <o. Pl.> das ↑ Flößen (1 a): die F. hat in Nordeuropa noch große Bedeutung. 2. Unternehmen, das gewerbsmäßig Flößerei… …   Universal-Lexikon

  • Flößerei — Flö|ße|rei …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Flößerei auf der Isar — Bronzeskulptur Der Isarflößer von Fritz Koelle in München Die Flößerei auf der Isar oder Isarflößerei war vom 13. bis zum 19. Jahrhundert ein Mittel des Güter und Personentransports auf der Isar und ihrem Nebenfluss Loisach. Die Isar konnte ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Flößerei auf der Iller — Die Flößerei auf der Iller oder Illerflößerei war ein Gewerbe des Transportes auf der Iller mit dem hauptsächlichen Zielort Ulm. Transportiert wurden Waren verschiedenster Art, vor allem Holz. Urkundlich erwähnt wurde sie erstmals 1397, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bloße — Flößerei in Kanada Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen oder von Scheit oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er bis etwa zum Beginn, gelegentlich auch bis zur Mitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Floßhaken — Flößerei in Kanada Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen oder von Scheit oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er bis etwa zum Beginn, gelegentlich auch bis zur Mitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Floßordnung — Flößerei in Kanada Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen oder von Scheit oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er bis etwa zum Beginn, gelegentlich auch bis zur Mitte… …   Deutsch Wikipedia