Einschuß


Einschuß

Einschuß (Einschlag, Eintrag), s. Weberei.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einschuß — Einschuß, 1) (Web.), so v.w. Einschlag 1); 2) der Sturz des Wassers auf die Mühlräder; daher Einschußschaufel, die Schaufel des Rades, welche das Wasser zuerst trifft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einschuß [1] — Einschuß, eine plötzlich entstehende, beträchtliche entzündliche Anschwellung (Phlegmone), im Unterhautbindegewebe, bei Pferden speziell eine Phlegmone an den Beinen (heiße Schenkelgeschwulst), die ihren Ausgang von den an der Innenfläche der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Einschuß [2] — Einschuß (Einschlag, Eintrag), in einem Gewebe die Fadengruppe, welche die Kette kreuzt; s. Weben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Einschuß — Einschuß, durch einen spezifischen Spaltpilz hervorgerufene rotlaufartige Hautentzündung der Hinterschenkel des Pferdes, bewirkt deren Anschwellung und Lahmgehen. Auch eine oberflächliche Entzündung des Euters …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Einschuß [2] — Einschuß, in der Weberei, s. Einschlag …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Einschuß — Einschußm Tortreffer.⇨einschießen1.Sportl1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Einschuß — Einschuss …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Einschuß — Einschuss …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Band [1] — Band (das B., in der Mehrzahl die Bänder), 1) Gewebe aus Zwirn, Wolle, Seide od. Gold u. Silberfäden von verschiedener Farbe u. Breite, doch bedeutend länger als breit, zum Binden, zu Besetzungen u. allerlei Verzierungen angewendet, selten unter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bortenweberei — Bortenweberei, die Verfertigung der Borten, bandförmiger Gewebe, auf Web oder Mühlstühlen. Gold und Silberborten werden aus Gold und Silbergespinst, d. h. aus Seide gefertigt, die mit Lahn umsponnen ist, und heißen echte, wenn letzterer aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon