Eingießen


Eingießen

Eingießen, in der Schlosserei, Beseitigen von Eisenteilen in Stein mit zuerst flüssigen Stoffen, die später erstarren und hart werden.

Hierzu sind dienlich: 1. Blei, das beim Erstarren sein Volumen verringert und deshalb in die Oeffnung mit einem Eisen einzustemmen ist. 2. Schwefel und Gips, letzterer mit Zusatz von Feilspänen. Diese Stoffe haben die Eigenschaft, beim Erstarren an Volumen zuzunehmen, wodurch die Oeffnung gut ausgefüllt wird; da aber weiche Steine hierdurch leicht gesprengt werden, so sind sie nur bei hartem und zähem Gestein anwendbar. 3. Zement und 4. Kitt. Je nach dem angewendeten Stoffe spricht man von Einbleien, Eingipsen, Einkitten u.s.w. Das zu beteiligende Stück muß eine rauhe Oberfläche haben und am hinteren Ende stärker fein; ebenso ist im Stein ein schwalbenschwanzförmiges Loch einzuhauen, um die Beteiligung auf die Dauer zu sichern (s. die Figur). Die seitlichen Wangen des Steins müssen mindestens 4–6 cm stark sein.

Weinbrenner.

Eingießen

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eingießen — Eingießen, verb. irreg. act. S. Gießen. 1) Hinein gießen. Einem Pferde einen Trank eingießen. Ingleichen figürlich. Der ihm die Seele eingegossen hat, Weish. 15, 11. 2) Mit einem geschmelzten flüssigen Körper in etwas befestigen. Eiserne Klammern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • eingießen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • gießen • einschenken Bsp.: • Es gießt heute früh in Strömen. • Sie goss ihm eine Tasse Tee ein …   Deutsch Wörterbuch

  • eingießen — V. (Oberstufe) etw. in ein Gefäß fließen lassen Synonyme: einfüllen, einschenken, hineingießen Beispiel: Der Kellner brachte die Beilage und goss mir Wein ein …   Extremes Deutsch

  • eingießen — ein·gie·ßen (hat) [Vt/i] ((jemandem) etwas) eingießen (jemandem) ein Getränk in eine Tasse oder ein Glas gießen: Gieß mir doch bitte noch einen Schluck Kaffee ein!; Darf ich eingießen? …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • eingießen... — halbvoll eingießen наливать до половины → halb voll eingießen …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • eingießen... — halbvoll eingießen наливать до половины → halb voll eingießen …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • eingießen — auffüllen, ausschenken, einfüllen, einschenken, einschütten, hineingießen, vollgießen, zapfen; (ugs.): einkippen; (landsch.): verzapfen; (geh. veraltend): schenken. * * * eingießen:1.⇨einfüllen(1)–2.⇨einflößen(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • eingießen — füllen; abfüllen; einschütten; beschicken (fachsprachlich); zugießen; einschenken * * * ein||gie|ßen 〈V. tr. 152; hat〉 in etwas hineingießen, hineinschütten ● er goss Kaffee, Wein ein …   Universal-Lexikon

  • eingießen — ein|gie|ßen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • einfüllen — eingießen, einschenken, einschütten, füllen, gießen, hineingießen, hineinschütten, kippen, schütten; (geh.): schenken; (ugs.): einkippen. * * * einfüllen:1.〈ineinGefäßgeben〉[hin]eingießen·[hin]einschütten·schütten|in|·einschenken·einschöpfen;auch⇨… …   Das Wörterbuch der Synonyme