Bromsilber


Bromsilber

Bromsilber, Bromargyrit, Mineral AgBr (42,5 Brom, 57,5 Silber), verunreinigt durch Bleikarbonat, Eisenoxyd, Ton u.s.w., kristallisiert regulär; geschmeidig. Härte 1–2, spez. Gew. 5,8–6. Olivengrün und gelb, grau[310] angelaufen, Strich grün. Schmilzt vor dem Lötrohr leicht, von Säuren wenig angegriffen, von konzentriertem Ammoniak aber gelöst; selten. Häufiger ist besonders in Südamerika (Chile) und Mexiko das Chlorbromsilber, Embolit AgClBr, allerdings in verschiedenen Mischungen von Chlor- und Bromsilber. Kristallisiert regulär (Würfel, Oktaeder), sonst wie Bromsilber, in Farbe und Glanz dem Bernstein ähnlich. Wird zur Silbergewinnung benutzt.

Leppla.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bromsilber — ist eine veraltete Bezeichnung für die chemische Verbindung Silberbromid. auch eine Bezeichnung für das gelbe bis olivgrüne Mineral Bromargyrit. Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Bromsilber — Bromsilber, krystallisirt im tesseralen System, Härte 1, spec. Gew. 5,8–6, gelb bis olivengrün, stark glänzend. Strich gelblichgrün; kommt gewöhnlich in Bleierzen von Chile u. Mexico vor, sehr selten. Wird auf Silber verarbeitet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bromsilber — Bromsilber, soviel wie Bromit u. Silberbromid …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bromsilber — Bromsilber, s. Brom …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bromsilber — Brom|sil|ber 〈n. 13; unz.; Chem.〉 = Silberbromid * * * Bromsilber,   Mineralogie: Mineral, Bromargyrit.   * * * Brom|sil|ber, das (Fot.): Verbindung des Broms, die in der Fotografie zur Herstellung der lichtempfindlichen Schicht auf Filmen,… …   Universal-Lexikon

  • Bromsilber — Brom|sil|ber 〈n.; Gen.: s; Pl.: unz.; veraltete Bez. für〉 Silberbromid …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Bromsilber — Brom|sil|ber, ilberbromid das; s: äußerst lichtempfindliche Schicht auf Filmen u. Platten …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bromsilber — Brom|sil|ber …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Photochemie [1] — Photochemie, die Lehre von den chemischen Wirkungen des Lichts, entwickelte sich Hand in Hand mit der physikalischen Chemie, nahm aber erst einen erheblichen Aufschwung, als eine neue Technik, die Photographie und zahlreiche andre mit derselben… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Photographie — (griech., »Lichtbild, Lichtbildnerei«; hierzu Tafel »Photographische Apparate I IV«), die Kunst, die Veränderung chemischer Präparate unter dem Einfluß des Lichtes zur Herstellung von Bildern zu benutzen. Ihre einfachste Form ist das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon