Wasserseige


Wasserseige

Wasserseige, s. Stolln und Strecken.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wasserseige — Wasserseige, der Boden eines Stollens, od. auch eine in den Boden gehauene Rinne, worin das Grubenwasser abfließt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wasserseige — Wasserseige, s. Bergbau, S. 664,1. Spalte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wasserseige — Dieser Artikel erläutert den Begriff aus dem Bergbau; im Bäckerhandwerk beschreibt Rösche die knusprige Beschaffenheit der Gebäckkruste. Oberes Mundloch der Reinsberger Rösche Als Rösche wird im Bergbau unter anderem die Wasserseige, eine Rinne… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserseige — Wasser|seige,   Bergbau: Wasserhaltung …   Universal-Lexikon

  • Wasserseige, die — Die Wasserseige, plur. die n. 1. Bey den Bäckern, ein Kasten mit einem Boden von Drath, das Wasser von dem genetzten Weitzen abzuseigen; an einigen Orten, die Kunst. 2. Im Bergbaue, die Grundfläche des Stollens, worauf das Wasser abfließet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Erbstollengerechtigkeit — Als Erbstollengerechtigkeit oder Erbgerechtigkeit bezeichnet man im Bergbau das aufgrund einer besonderen Mutung erworbene Recht, nach erfolgter Verleihung einen Erbstollen zu betreiben. Die Erbstollengerechtigkeit bezieht sich von einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Rösche — Oberes Mundloch der Reinsberger Rösche Verbrochenes Stollenmundloch der …   Deutsch Wikipedia

  • Saige — Dieser Artikel erläutert den Begriff aus dem Bergbau; im Bäckerhandwerk beschreibt Rösche die knusprige Beschaffenheit der Gebäckkruste. Oberes Mundloch der Reinsberger Rösche Als Rösche wird im Bergbau unter anderem die Wasserseige, eine Rinne… …   Deutsch Wikipedia

  • Senkarbeit — Das Hereingewinnen der hochgequollenen Streckensohle bezeichnet der Bergmann als Senkarbeit, Senken oder auch Strossen. Die Senkarbeit dient zur Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der notwendigen Streckenhöhe, des Gefälles für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Senken (Bergbau) — Das Hereingewinnen der hochgequollenen Streckensohle bezeichnet der Bergmann als Senkarbeit, Senken oder auch Strossen. Die Senkarbeit dient zur Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der notwendigen Streckenhöhe und des Gefälles für die… …   Deutsch Wikipedia