Trägerzange

Trägerzange

Trägerzange von Jul. Wolff & Cie. in Heilbronn a. N. (D.R.G.M. Nr. 188969) ist der Schienenschere (s.d., S. 661) ähnlich ausgebildet, besitzt aber den Normalprofileisen angepaßte Greifbacken, durch welche nicht nur in der Zangenebene, sondern je nach der Stellung des Trägers auch in einer zu ihr geneigten Richtung eine Klemmwirkung erfolgt, so daß ein Herausgleiten des [804] Trägers bei schiefer Lage verhindert wird (vgl. die Figur S. 803). – Näheres s. Handbuch der Ingenieurwissenschaften, IV. Teil, 3. Bd., 2. Aufl., Leipzig 1908, Kap. XII, S. 421.

L. v. Willmann.

Trägerzange.
Trägerzange.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Greifzeuge — oder Hebezeuge, auch Hebegeschirre genannt, sind Vorrichtungen zum Erfassen größerer Baustücke, um sie mittels maschineller Vorrichtungen heben und versetzen zu können. 1. Für Quadersteine sind für diesen Zweck am gebräuchlichsten die Keilklauen… …   Lexikon der gesamten Technik


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»