Sägefeilkluppe


Sägefeilkluppe

Sägefeilkluppe, Einspannvorrichtung für Sägeblätter, deren Zähne durch Feilen geschärft werden sollen.

Sie werden an Werkbänken, Spannhäuten (das sind nur zum Feilen von Sägen dienende Werkbänke), Bandsägefeilmaschinen u.s.w. angebracht. Sie besitzen eine feste und eine mit ihr gelenkig verbundene Spannbacke, zwischen denen das Sägeblatt festgespannt wird. Bei der Spannkluppe Fig. 1 wird das Festspannen mit Hilfe eines Exzenterhebels bewirkt. Die Spannkluppe Fig. 2 ist zum Einspannen von Sägeblättern in beliebigen Stellungen eingerichtet. Der auf der Werkbank befestigte Schraubstock A schließt mit der beweglichen Backe B nach entsprechender Drehung des an einer Schraube als Mutter sitzenden Hebels C das kugelförmige untere Ende der hinteren Spannbacke F ein und hält so die letztere mit der an ihr drehbaren vorderen Spannbacke E, die durch Schraube D angepreßt wird, in beliebiger Stellung fest.

A. Widmaier.

Fig. 1.
Fig. 1.
Fig. 2.
Fig. 2.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.