Straßen


Straßen

Straßen im weiteren Sinne sind alle Verkehrslinien. In diesem Sinne spricht man von Straßen des Weltverkehrs, Völkerstraßen (s. z.B. Römerstraßen), Meeresstraßen, Eisenbahnstraßen, Wasserstraßen, Gebirgsstraßen, Hochstraßen (s.d.), Talstraßen u.s.w. Straßen im engeren Sinne sind die städtischen Straßen oder Stadtstraßen einerseits und die ländlichen oder Landstraßen anderseits. Mit beiden verbindet man den Begriff des Fahrverkehrs, so daß man Wege, die nur dem Fußverkehr dienen (Fußwege [s.d.], Fußsteige, Pfade) nicht zu den Straßen rechnet. Ein Mittelding sind die Radlerwege oder Radfahrwege (s.d.), die in der Regel als besondere Streifen der eigentlichen Straßen, d.h. der Fahrstraßen, auftreten. Vgl. a. Reitwege.

Landstraßen unterscheiden sich von den Landwegen (Verbindungsstraßen, Vizinalstraßen) und Feldwegen (s.d. und Sommerwege, Erdstraßen) durch eine bessere Herstellung der Straßendecke; deshalb ist für erstere auch der Name Kunststraße (s.d.) in Anwendung. Besonderheiten siehe in den Art. Chaussee, Flachlandstraßen, Klinkerstraßen, Makadamstraßen und Straßenbau. – Stadtstraßen unterscheiden sich der Hauptsache nach in Verkehrstraßen und Wohnstraßen, obwohl erstere auch dem Wohnen, letztere auch dem Verkehr dienen. Aber bei den Verkehrstraßen ist der die Straße benutzende Verkehr (der »durchgehende Verkehr«) für Breite, Beteiligung und Ausstattung maßgebend; daher Breiten von 15 bis 100 m und mehr und Streifenleitung je nach den verschiedenen Verkehrsarten (für Fuhrwerk, für Straßenbahnen, für Automobile, für Reiter, für Radfahrer, für Fußgänger u.s.w.). Bei den Wohnstraßen handelt es sich meist nur um den Verkehr der Anwohner, und maßgebend für die Breite und Bauart der Straße ist die Rücksicht auf die Wohnungen; daher Einschränkung der Verkehrsbreite bis auf 7 m, Anordnung von Vorgärten zwischen Straße und Haus; auch Baumreihen und Gartenstreifen auf der Straße, wenn die Breite mehr als etwa 12 m beträgt. Wohnstraßen können ebensowohl wie Verkehrstraßen bei stattlicher Breite, gärtnerischem und künstlerischem Schmuck zu Pracht- (s.d.), Luxus- und Promenadestraßen (s.d.) werden.

Stübben.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Straßen- — Straßen …   Deutsch Wörterbuch

  • Straßen — Straßen, s. Straßenbau …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Straßen — Straßen, künstlich geebnete und befestigte Verkehrswege für Wagen, dienen als Fahrdamm in den Städten (Stadt S.) oder zur Verbindung von Städten, Landesteilen oder Ländern (Land S.). Kunst S., oft von bedeutender Länge und sehr fest gebaut, waren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Straßen-WM — Die UCI Straßen Weltmeisterschaften (engl. UCI Road World Championships) sind die Weltmeisterschaften im Straßenradsport und werden vom Weltradsportverband UCI seit dem Jahr 1921 jährlich an wechselnden Orten ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen — Den Namen Strassen tragen Strassen, Gemeinde in Tirol (Österreich) Strassen, Katastralgemeinde von Bad Aussee in der Steiermark (Österreich) Strassen, Ortsteil der Gemeinde Gorlosen in Mecklenburg Vorpommern (Deutschland) Strassen, die Gemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen (Asbach) — Straßen Ortsgemeinde Asbach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen und Plätze in Berlin — Die Übersicht Straßen und Plätze in Berlin listet die einzelnen Artikel von Ortsteilen der deutschen Hauptstadt auf, in denen die entsprechenden Örtlichkeiten beschrieben sind. Die Geschichte der jeweiligen Ortsteile wird in diesen Listen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen.NRW — Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Landesbetrieb Aufsichtsbehörde(n) Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen- und Kleinbahn Pforzheim — Straßen und Kleinbahn der Stadt Pforzheim bildeten jahrzehntelang das Nahverkehrsangebot in der heute zu Baden Württemberg gehörenden Stadt an Enz und Nagold. Dieses wurde noch durch zwei Oberleitungsbus Linien ergänzt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen- und Bergbahn Baden-Baden — – auch Städtische Straßen und Bergbahn Baden Baden – war die frühere gemeinsame Bezeichnung der ehemaligen Baden Badener Straßenbahn (1910 bis 1951) und der bis heute bestehenden Merkurbergbahn (eröffnet 1913). Beide Bahnen wurden früher von der… …   Deutsch Wikipedia