Phototropie


Phototropie

Phototropie, eine im Lichte stattfindende Farbenänderung vieler organischer Körper, die im Dunkeln wieder ihre ursprüngliche Farbe erhalten.

Die Erscheinung beobachtete zuerst Marckwald im Jahre 1899 an wasserfreiem gelben Chinochinolinhydrochlorid. Besonders studierte Stobbe die Erscheinung an den Fulgiden. Die Geschwindigkeit des Farbwechsels hängt von der Lichtintensität und von der Farbe des einwirkenden Lichtes ab. Die Erscheinung wird als eine umkehrbare Lichtreaktion aufgefaßt, jedoch sind die inneren chemischen Vorgänge sehr kompliziert.


Literatur: [1] Joh. Plotnikow, Photochemie, S. 103, Halle a. S. 1910. – [2] Alfred Benrath, Lehrbuch der Photochemie, Heidelberg 1912.

J.M. Eder.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phototropīe — (griech.), die Umwandlung einer Substanz in eine allotrope Modifikation durch Einwirkung des Lichtes. Die gelben Kristalle von wasserfreiem Chinochinolinchlorid werden im Lichte grün, im Dunkeln wieder gelb. Rotes Licht zeigt keine, grünes… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • phototropie — ● phototropie nom féminin Changement réversible de coloration que subissent certaines substances exposées aux rayons solaires …   Encyclopédie Universelle

  • Phototropie — Transparenter, doppelbrechender Calcit Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission). Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Phototropie — Pho|to|tro|pie [↑ photo u. ↑ trop], die; , …pi|en: veraltetes Syn. für ↑ Photochromie, das allenfalls noch benutzt wird zur Bez. der Erscheinung, dass silberhalogenidhaltige Gläser bei Bestrahlung mit kurzwelligem Licht infolge reversibler… …   Universal-Lexikon

  • Phototropie — Pho|to|tro|pie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Chemie〉 = Fototropie …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Phototropie — Pho|to|tro|pie*, auch Foto... die; <zu ↑...tropie> unter dem Einfluss von sichtbarem od. ultraviolettem Licht (z. B. Sonnenstrahlen) eintretende ↑reversible Farbänderung, Verfärbung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Elektrotropie — Transparenter, doppelbrechender Calcit Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission). Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Intransparenz — Transparenter, doppelbrechender Calcit Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission). Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtdurchlässigkeit — Transparenter, doppelbrechender Calcit Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission). Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Transparenz (Physik) — Transparenter, doppelbrechender Calcit Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission). Im… …   Deutsch Wikipedia