Normalsäure


Normalsäure

Normalsäure (Probesäure), in der Alkalimetrie Bezeichnung für eine Säure von bekanntem Gehalt zur Titrierung bezw. Gehaltsbestimmung von Alkalien, wie Pottasche, Soda u.s.w.

Die Normalsäure kann empirisch hergestellt sein und dient dann ganz bestimmten Zwecken und zu einfachen Untersuchungen, die auch Laien ausführen können, oder sie enthält genau die Verbindungsgewichte im Liter; z.B. Normalschwefelsäure enthält 49,04 g H2SO4, Normalsalzsäure 36,46 HCl u.s.w. im Liter. S.a. Alkalimetrie und Normallösungen.

Bujard.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alkalimetrie — Alkalimetrie, das Verfahren, den Alkaligehalt einer Substanz zu bestimmen. Handelsprodukte wie Pottasche, Soda, Aetznatron sind fast immer durch fremde Salze verunreinigt. Die alkalimetrischen Methoden ermöglichen nun die Bestimmung, wieviel… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kohlensäure [2] — Kohlensäure. Alle in der Natur vorkommenden Wässer enthalten mehr oder weniger freie Kohlensäure gelöst. Sehr reich an Kohlensäure sind insbesondere die als Säuerlinge oder Sauerbrunnen bezeichneten Mineralwässer. In den gewöhnlichen natürlichen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Seife [1] — Seife wird hergestellt durch Behandeln von Fett oder fettem Oel mit Lauge, meist durch Sieden, in einzelnen Fällen durch Zusammenrühren des geschmolzenen Fettes mit der Lauge, bisweilen auch auf halbwarmem Wege. Die Laugen sind entweder Kali… …   Lexikon der gesamten Technik