Mondamin


Mondamin

Mondamin, s. Stärkearten.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mondamin — may refer to: Mondamin (deity), one of the First Nations maize deities Places The name of several places in the United States: Mondamin, Iowa Mondamin Township, South Dakota, in Hand County, South Dakota Ships USS Mondamin (1864), a United States …   Wikipedia

  • Mondamin — Mondamin, IA U.S. city in Iowa Population (2000): 423 Housing Units (2000): 191 Land area (2000): 0.462309 sq. miles (1.197375 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.462309 sq. miles (1.197375 sq. km) …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Mondamin, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 423 Housing Units (2000): 191 Land area (2000): 0.462309 sq. miles (1.197375 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.462309 sq. miles (1.197375 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Mondamīn — Mondamīn, gesetzlich geschützter Name für ein von Brown u. Polson in Paisley (Schottland) hergestelltes seines entöltes Maismehl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mondamin — Mondamīn, s. Präpariertes Mehl …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mondamin — Der Begriff Mondamin bezeichnet: Mondamin (Gott), ein Gott der nordamerikanischen Ureinwohner Mondamin (Maisstärke), eine Handelsmarke für Maisstärke Orte namens Mondamin: Mondamin (Iowa) Mondamin Township Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Mondamin — Mon|da|min das; s <aus indian. mondamin »Mais«, nach dem Jüngling Mondámin in einem Versepos des amerik. Schriftstellers H. W. Longfellow, 1807 1882> zum Kochen u. Backen verwendeter Puder aus Maisstärke …   Das große Fremdwörterbuch

  • Mondamin® — Mon|da|min® 〈n. 11; unz.〉 Stärkemehl aus Mais [nach dem Jüngling Mondamin, der in Longfellows „Song of Hiawatha“ (1855) den Mais verkörpert; → Mais] …   Universal-Lexikon

  • Mondamin ® — Mon|da|min ®, das; s [nach dem Jüngling Mondámin (indian. = Mais) in dem Versepos „Song of Hiawatha“ des amerik. Schriftstellers H. W. Longfellow (1807 1882)]: zum Kochen u. Backen verwendeter Stärkepuder aus Mais …   Universal-Lexikon

  • Mondamin — Mon|da|min® 〈n.; Gen.: s; Pl.: unz.〉 Stärkemehl aus Mais [Etym.: nach dem Jungen Mondamin, der im »Song of Hiawatha« von Longfellow (1855) den Mais spielt] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch