Molekulartheorie


Molekulartheorie

Molekulartheorie, die Annahme, daß die Materie eines chemischen Stoffes den von ihr eingenommenen Raum nicht kontinuierlich erfüllt, sondern in Gestalt von gesonderten kleinsten Teilchen, die für sich existierend alle charakteristischen Merkmale des betreffenden Stoffes besitzen. Diese kleinsten Teilchen, die Molekeln oder Moleküle, bestehen ihrerseits aus den Atomen (s. Atomtheorie) der Elemente, aus denen der betreffende Stoff zusammengesetzt ist.

Aus der Anschauung, daß den Molekeln eine ganz bestimmte, wenn auch sehr kleine, unveränderliche Masse zukommt, ergeben sich eine Reihe physikalischer und chemischer Gesetze als natürliche Folge, so das Avogadrosche Gesetz (s. Gase, Bd. 4, S. 279), die Gesetze der konstanten und multiplen Proportionen, auf denen das ganze heutige Lehrgebäude der Chemie ruht. Die von Dalton und Wollaston aufgestellte Molekulartheorie hat sich als ein noch immer fruchtbares und stets bewährtes Hilfsmittel physikalischer und namentlich chemischer Forschung bewährt.


Literatur: Dalton u. Wollaston, Grundlagen der Atomtheorie, Ostwalds Klassiker Nr. 3; Avogadro u. Ampere, Grundlagen der Molekulartheorie, Ostwalds Klassiker Nr. 8, Leipzig.

Abegg.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Molekulartheorie — molekulinė teorija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. molecular theory vok. Molekulartheorie, f rus. молекулярная теория, f pranc. théorie moléculaire, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Chemie in der Neuzeit — Justus von Liebig Die Chemie in der Neuzeit ist in der Geschichte der Chemie der Abschnitt, von dem an sich aus antiker Probierkunst und Alchimie im Zuge der Aufklärung eine Naturwissenschaft gebildet hat, die im Anschluss an die industrielle… …   Deutsch Wikipedia

  • Walther Bothe — Walther Bothe, 1954 Walther Wilhelm Georg Bothe (* 8. Januar 1891 in Oranienburg; † 8. Februar 1957 in Heidelberg) war ein deutscher Physiker. Seine Arbeiten waren ein wichtiger Beitrag zur Begründung der modernen Kernphysik. Für die Entwicklung… …   Deutsch Wikipedia

  • Elastizitätsgesetz — Elastizitätsgesetz. Die wichtigste Grundlage der Elastizitätslehre (s.d.) bildet das zwischen Spannung und Dehnung im einfachsten Falle bestehende Elastizitätsgesetz oder ein die Wirkung je zweier Körperpunkte aufeinander bestimmendes Kraftgesetz …   Lexikon der gesamten Technik

  • Elastizitätskonstanten — im allgemeinen werden diejenigen Koeffizienten genannt (speziellere Bedeutung s. Elastizitätsquotient), die in den Beziehungen zwischen stetigen Spannungen und stetigen Verschiebungen bei einem beliebigen Körperpunkte m auftreten. Nach dem unter… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Гульдберг Като Максимилиан — Гульдберг, Гульберг (Guldberg) Като Максимилиан (11.8.1836, Кристиания, ≈ 14.1.1902, Осло), норвежский математик и физико химик. С 1869 профессор прикладной математики университета в Кристиании (ныне Осло). Совместно с П. Вааге (1864≈67) открыл… …   Большая советская энциклопедия

  • Гульдберг —         Гульберг (Guldberg) Като Максимилиан (11.8.1836, Кристиания, 14.1.1902, Осло), норвежский математик и физико химик. С 1869 профессор прикладной математики университета в Кристиании (ныне Осло). Совместно с П. Вааге (1864 67) открыл… …   Большая советская энциклопедия

  • Ампер Андре Мари — (Ampère André Marie) знаменитый математик и естествоиспытатель, родившийся в Лионе 22 янв. 1775 г.; по смерти своего отца, гильотинированного в 1793 г., А. был сперва репетитором в Политехнической школе в Париже, затем занимал сначала кафедру… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Chemiegeschichte — Die Geschichte der Chemie ist seit ältesten Zeiten eng mit handwerklichen Tätigkeiten verbunden. Zu Beginn der Neuzeit entwickelte sie sich aus der Verbindung der antiken chemischen Praxis mit der, über arabische Gelehrte nach Europa vermittelten …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Chemie — Die Geschichte der Chemie ist seit ältesten Zeiten eng mit handwerklichen Tätigkeiten verbunden. Zu Beginn der Neuzeit entwickelte sie sich aus der Verbindung der antiken chemischen Praxis mit der, über arabische Gelehrte nach Europa vermittelten …   Deutsch Wikipedia