Maßstab


Maßstab

Maßstab. Der Maßbezeichnung nach sind zu unterscheiden End- und Strichmaßstäbe. Beim Endmaßstab wird der Maßwert bestimmt durch die Länge der Mittellinie des Stabs bis zu den rechtwinklig dazu stehenden Endflächen, Endschneiden, Kugeln oder Spitzen, beim Strichmaßstab durch zwei auf der Oberfläche des Stabs parallel zueinander gezogene Endstriche. Dieser äußeren Maßbezeichnung muß die innere Einteilung entsprechen. Die Fehler der Maßwerte sind dementsprechend äußere und innere Fehler.

Dem Gebrauch nach sind zu unterscheiden: 1. Normalmaßstäbe aus Metall (Platin, Messing, Stahl, Eisen) und zwar sogenannte Gebrauchs-, Kontroll- und Hauptnormale (s.d.) zur Prüfung und Maßvergleichung dienend; 2. Wertmaßstäbe, in der Regel aus Holz für den öffentlichen Verkehr bestimmt, in der Länge von 10–0,5 m (vgl. Meßwerkzeuge); 3. Zeichenmaßstäbe und zwar Abgreifmaßstäbe (Transversalmaßstäbe) und Anlegemaßstäbe (prismatische) aus Metall, Glas, Elfenbein, Holz, Zellhorn, Papier; 4. Maßstäbe für geodätische Messungen (s. Basismessung und Längenmeßinstrumente). Ueber die für Maßstäbe geltenden Fehlergrenzen der äußeren und inneren Fehler s. Längenmaße. – Unter Maßstab verlieht man in übertragener Bedeutung auch das Verjüngungsverhältnis der linearen Abmessungen von Natur und Abbild bei technischen Zeichnungen und Karten. So spricht man von großem und kleinem Maßstab bei geringer bezw. starker Verjüngung. Ueber die bei geodätischen Karten in Frage kommenden Verjüngungsverhältnisse s. Karte.

(† Reinherz) Hillmer.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maßstab — Maßstab, ein gerader, linealähnlicher Stab von Holz, Metall, Glas, Zelluloid, der zur Längenmessung dient. Man unterscheidet Endmaßstab, dessen Länge zwischen seinen beiden Endflächen ( Schneiden, Kugeln, Spitzen) den Maßwert bestimmt, und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maßstab — Maßstab, 1) ein Stab, dessen Länge zu besonderen Maßen dient, englische Art Elle; eine gehobelte Latte, auf welcher gewöhnlich mit schwarzer u. weißer Ölfarbe Fuße u. Zolle angegeben sind, u. deren Länge 6–10 Fuß beträgt, vgl. Fußstock; 2) so v.w …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maßstab — Maßstab, Werkzeug, auf dem die Längeneinheit mit ihren Unterabteilungen eingerissen ist …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Maßstab — Maßstab, Werkzeug, auf welchem die Maßeinheit mit ihren Unterabtheilungen verzeichnet ist; verjüngter M., der zur Ausmessung von Zeichnungen gebrauchte, ist im genauesten Verhältnisse zu dem natürlichen M.e verkleinert; der Transversal M. ist… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Maßstab — Kanon, ↑Norm …   Das große Fremdwörterbuch

  • Maßstab — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Skala Bsp.: • Die Thermometerskala zeigt …   Deutsch Wörterbuch

  • Maßstab — Messung; Maß; Vermessung; Richtwert; Regel; Standard; Richtlinie; Direktive; Leistungssoll; Norm; Messlatte (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Maßstab — Der Begriff Maßstab (spätmittelhochdt.: mazstab) bedeutet: das Größenverhältnis einer Darstellung zur Realität: Maßstab (Verhältnis) in der Kartografie: Maßstab (Kartografie) in einem optischen Gerät: ein Abbildungsmaßstab im Modellbau: die Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Maßstab — Ma̲ß·stab der; 1 das Verhältnis der Größen auf einer Landkarte oder bei einem Modell zu den Größen in der Realität <etwas in verkleinertem, vergrößertem Maßstab darstellen, zeichnen>: Das Modell hat den Maßstab eins zu hundert (1:100); ein… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Maßstab — Bewertungsmaßstab, Devise, Faustregel, [feste] Regel, Gradmesser, Grundsatz, Leitfaden, Leitsatz, Motto, Norm, Prinzip, Richtlinie, Richtschnur, Standard, Vergleichsmaßstab, Wertmesser; (bildungsspr.): Kanon; (Fachspr.): Berechnungsgrundlage;… …   Das Wörterbuch der Synonyme