Kupferfarben


Kupferfarben

Kupferfarben, aus Kupfersalzen dargestellte, meist sehr schöne ausgiebige und haltbare, aber auch giftige Farben, die nur als Oelfarben, nicht als Leim- oder Wasserfarben gebraucht werden sollen.

Eine Ferrocyan-Kupferkaliumverbindung ist das Hatchettbraun; Kupferkarbonat kommt als natürliches Bergblau und Berggrün in den Handel, während arsenigsaures Kupferoxyd das sehr feurige, aber äußerst giftige Schweinfurtergrün liefert; das Gemenge von arsenigsauerm Kupferoxyd, Kupferoxydhydrat und Gips ist Braunschweigergrün, ebenso findet Kupferoxydchlorid als grüne Farbe Anwendung. Als weitere Kupferfarben sind zinnsaures Kupferoxyd (Genteles Grün), basisches Kupferchlorid (Kuhlmanns Grün), schwefelsaures Kupferoxyd mit Kupferoxydhydrat (Casselmannsches Grün), ein Gemenge von arsenigsauerm Kupferoxyd und schwefelsauerm Kalk (Kalkgrün), arsenigsaures Kupferoxyd und Gips (Patentgrün), borsaures Kupferoxyd (borsaures Kupfergrün), Kupfersilikat, halbessigsaures, zweidrittel- und eindrittelessigsaures Kupferoxyd (Grünspan), Kupferoxydhydrat (Bremerblau oder Bremergrün), Kupferoxydhydrat mit. Calciumkarbonat (Payensches Bergblau), Schwefelkupfer (Oelblau).

Andés.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kupferfarben — Kupferfarben, die hauptsächlichsten K., welche jetzt in der Malerei Anwendung finden, sind: a) das Braunschweiger Grün (s.d.), ist basisch kohlensaures Kupferoxyd; b) das Bremer Grün (s.d.) ist wesentlich Kupferoxydhydrat od. eine Verbindung von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • kupferfarben — kụp|fer|far|ben 〈Adj.〉 braunrot wie Kupfer, kupferrot; oV kupferfarbig * * * kụp|fer|far|ben, kụp|fer|far|big <Adj.>: die Farbe des Kupfers aufweisend. * * * kụp|fer|far|ben, kụp|fer|far|big <Adj.>: von der Farbe des Kupfers …   Universal-Lexikon

  • kupferfarben — kụp|fer|far|ben, kụp|fer|far|big …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Atlantischer Stör — (Acipenser oxyrinchus oxyrinchus) Systematik Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii) …   Deutsch Wikipedia

  • Embiotoca lateralis — Systematik Barschverwandte (Percomorpha) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Kupfergifte — Kupfergifte, alle löslichen Kupferverbindungen u. solche, die durch den Magensaft in lösliche Verbindungen verwandelt werden, sind absolut giftig; die leichte Auslöslichkeit des Kupfers durch Säuren machen daher eine besondere Vorsicht beim… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Farben [3] — Farben (Körperfarben, Farbekörper), in der Natur fertig gebildet vorkommende oder künstlich dargestellte chemische Verbindungen, die, nachdem man sie mit klebender Flüssigkeit (wässerigen Klebstoffen, trocknenden Oelen, spirituösen, ätherischen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Blindschleiche — Blịnd|schlei|che 〈f. 19; Zool.〉 ungiftige beinlose Echse (Schleiche): Anguis fragilis * * * Blịnd|schlei|che, die [mhd. blintslīche, ahd. blintslīhho, eigtl. = blinder Schleicher (da sie wegen der sehr kleinen Augen für blind gehalten wurde)]:… …   Universal-Lexikon

  • kupfrig — kụpf|rig 〈Adj.〉 = kupferig * * * kụpf|rig, kupferig <Adj.>: wie Kupfer wirkend; kupferfarben. * * * kụpf|rig: kupferig. kụp|fe|rig, kupfrig <Adj.>: wie Kupfer wirkend; kupferfarben …   Universal-Lexikon

  • Affentaler — Der Affentaler ist die wichtigste und bekannteste Weinmarke der Affentaler Winzergenossenschaft Bühl eG. Der Wein kommt in der so genannten Affenflasche zum Verkauf, die durch ihr besonderes Design mit gold bzw. kupferfarben auflackiertem… …   Deutsch Wikipedia