Kuhle


Kuhle

Kuhle, s. Kaule.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kühle — ist der Name folgender Personen: Harald Kühle (* 1957), Bürgermeister von Northeim (SPD) Pauline Kühle (1898–1972), niedersächsische Politikerin (CDU) Walter Kühle (1888–??), deutscher Politiker (NSDAP) Wolfgang Kühle (1920–2002), hessischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhle — Kuhle, 1) Grube, Kolk; 2) so v.w. Sielkuhle; 3) Art Thonmergel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kühle — Kühle, 1) ein geringer Grad Kälte; 2) (Bierbr.), so v.w. Kühlschiff; 3) so v.w. Kühlte; 4) das Umwenden des Getreides, welches Schiffe geladen haben, wofür Kühlgeld bezahlt wird …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kuhle — Kuhle(Kule)f 1.Vertiefung,Grube,Loch.NorddFormvonmitteldundwestd»Kaule«;vglgriech»gyalon=Höhle,Schlucht«.Seitdem12.Jh. 2.Grab.1300ff. 3.Bett.ManliegtinihmwieineinerVertiefungoder⇨Mulde.1920ff. 4.StückBrot;Brotration.MeintinBerlin»Kule=Kugel=Brotla… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Kuhle — Sf Mulde erw. reg. (19. Jh.) Stammwort. Aus mndd. kule, oberdeutsch entspricht nicht mehr übliches kaule Grube . Herkunft unklar. Vielleicht zu gr. gýalon n. Höhlung, Wölbung , auch Höhlung der Hand , l. vola Höhlung der Hand , so daß (ig.) *… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kühle — Kü̲h·le die; ; nur Sg; 1 ≈ ↑Frische (3): die Kühle der Nacht 2 die wenig freundliche Art: die Kühle eines Empfangs 3 ≈ Sachlichkeit: die Kühle des Verstandes …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kuhle — 1. Frische, Kälte. 2. a) Frostigkeit, Kälte, Reserve, Reserviertheit, Zurückhaltung; (bildungsspr.): Distanziertheit. b) Kälte, Nüchternheit, Sachlichkeit. * * * Kuhle,die:⇨Grube(1) Kuhle→Grube …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kühle — 1. Frische, Kälte. 2. a) Frostigkeit, Kälte, Reserve, Reserviertheit, Zurückhaltung; (bildungsspr.): Distanziertheit. b) Kälte, Nüchternheit, Sachlichkeit. * * * Kuhle,die:⇨Grube(1) Kühle→Kälte …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kuhle — In die Kuhle treten: hinken, Redensart niederdeutscher Herkunft, wie auch das Wort Kuhle selbst; der Hinkende neigt seinen Körper beim Gehen nach einer Seite mehr als nach der anderen, so als ob er jedesmal in eine Vertiefung träte …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Kuhle — die Kuhle, n (Aufbaustufe) ugs.: flache Vertiefung in einer Matratze, im Erdboden o. Ä. Beispiele: In den Kuhlen steht noch das Wasser vom letzten Regen. Das Kaninchen hat sich eine Kuhle gescharrt …   Extremes Deutsch