Kohlenstoffatom


Kohlenstoffatom

Kohlenstoffatom, asymmetrisches, ist ein solches, dessen vier Valenzen durch vier verschiedene einwertige Elemente oder Radikale gesättigt sind; s. Isomerie.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kohlenstoffatom — Koh|len|stoff|atom, das: Atom des Kohlenstoffs …   Universal-Lexikon

  • Primäres Kohlenstoffatom — Ein primäres C Atom (rot) Ein primäres Kohlenstoffatom ist ein Kohlenstoffatom, welches lediglich mit einem weiteren Kohlenstoffatom verbunden ist, also am Ende der Kohlenstoffkette steht.[1] Primäre Kohlenstoffatome findet man beispielsweise am… …   Deutsch Wikipedia

  • Quartäres Kohlenstoffatom — Ein quartäres C Atom (rot) Ein quartäres Kohlenstoffatom ist ein Kohlenstoffatom, welches mit vier weiteren Kohlenstoffatomen verbunden ist. Quartäre Kohlenstoffatome findet man in isomeren Kohlenwasserstoffen, die an demselben Kohlenstoffatom… …   Deutsch Wikipedia

  • Sekundäres Kohlenstoffatom — Ein sekundäres C Atom (rot) Ein sekundäres Kohlenstoffatom ist ein Kohlenstoffatom, welches mit zwei Organyl Resten (Alkyl Rest, Aryl Rest o. ä.) verbunden ist.[1] Im nebenstehenden Beispiel ist das einfachste aller möglichen sekundären… …   Deutsch Wikipedia

  • Tertiäres Kohlenstoffatom — Ein tertiäres C Atom (rot) Ein Tertiäres Kohlenstoffatom ist ein Kohlenstoffatom, welches mit drei Organyl Resten verbunden ist.[1] Tertiäre Kohlenstoffatome findet man in isomeren Kohlenwasserstoffen, die an denselben …   Deutsch Wikipedia

  • Asymmetrisches Kohlenstoffatom — Als Stereozentrum (stereogenes Zentrum/Atom, asymmetrisches Kohlenstoffatom oder auch irreführend Chiralitätszentrum ) bezeichnet man in der Stereochemie vierbindige tetraedrisch koordinierte Atome, die vier unterschiedliche Substituenten tragen …   Deutsch Wikipedia

  • Asymmētrisches Kohlenstoffatom — Asymmētrisches Kohlenstoffatom, s. Isomerie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amidosäure — Aminosäuren (unüblich Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren), sind eine Klasse organischer Verbindungen mit mindestens einer Carboxylgruppe (–COOH) und einer Aminogruppe (–NH2). Die Stellung der Aminogruppe zur Carboxylgruppe teilt die Klasse… …   Deutsch Wikipedia

  • Aminocarbonsäure — Aminosäuren (unüblich Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren), sind eine Klasse organischer Verbindungen mit mindestens einer Carboxylgruppe (–COOH) und einer Aminogruppe (–NH2). Die Stellung der Aminogruppe zur Carboxylgruppe teilt die Klasse… …   Deutsch Wikipedia

  • Aminocarbonsäuren — Aminosäuren (unüblich Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren), sind eine Klasse organischer Verbindungen mit mindestens einer Carboxylgruppe (–COOH) und einer Aminogruppe (–NH2). Die Stellung der Aminogruppe zur Carboxylgruppe teilt die Klasse… …   Deutsch Wikipedia