Hauptnormale


Hauptnormale

Hauptnormale, nach der Eichordnung (s.d.) diejenigen Normale, nach denen die Aufsichtsbehörden der Eichungsstellen die Kontrollnormale prüfen, und welche zu diesem Zweck nach den Kopien des Urmaßes und Urgewichtes richtiggestellt sind.

Die von den Aufsichtsbehörden verwendeten Hauptnormale sind für Längenmaße: ein Meterstab als Strichnormal aus Messing, durchgehend in Zentimeter, auf die Länge von 1 dm in Millimeter geteilt; für Hohlmaße: Litermaße von 2–l/32 l aus Messing und 0,2–0,02 l aus Rotguß; für Gewichte: Gewichte von 20 kg bis l g aus vergoldetem Messing und 500 mmg bis 1 mmg aus Platin; vgl. die deutsche Eichordnung d. d. 27. Dezember 1884, bezw. 1. August 1885, § 60.

Reinhertz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hauptnormale — pagrindinė normalė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. principal normal vok. Hauptnormale, f rus. главная нормаль, f pranc. normale principale, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Eichen [2] — Eichen (Aichen, Verifizieren) ist das amtliche Abgleichen, Berichtigen und Beglaubigen der für den Verkehr und den Gebrauch bestimmten Maße und Gewichte. Auf hölzerne Gefäße werden die Eichzeichen oder Stempel eingebrannt, auf gläserne… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fadenkonstruktion von Huyghens-Monge — Fadenkonstruktion von Huyghens Monge. Man kann durch eine geometrische Konstruktion einen Punkt nötigen, jede beliebig gegebene Kurve zu beschreiben. Für ebene Kurven hat Huyghens diese Konstruktion gefunden, für doppelt gekrümmte Kurven hat… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Maß- und Gewichtswesen — Maß und Gewichtswesen. Die Ordnung und Beaufsichtigung des Maß und Gewichtswesens ist bei allen Kulturvölkern dem Staate vorbehalten und erfolgt auf dem Wege der Gesetzgebung durch den Erlaß einer Maß und Gewichtsordnung. Die Bestimmungen der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Normale — Normale, a) einer ebenen Kurve das Lot auf der Tangente im Berührungspunkt. Die Normale der Kurve f (x, y) = 0 in (x, y) ist (ξ – x) ∂f/∂y = (η – y) ∂f/∂x (ξ, η, laufende… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Raumkurven — (gewundene Kurven, Kurven doppelter Krümmung), krumme Linien, stetige Reihen von einfach unendlich vielen Punkten im Raum. Durch jede Raumkurve lallen sich unendlich viele Flächen legen. Je zwei derselben f(x, y, z) = 0 und φ(x, y, z) = 0… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geodäte — Orthodrome: Kürzeste Verbindung auf einer Kugeloberfläche, aufgetragen über dem orthogonalen ebenen Gradnetz Eine Geodäte (Pl. Geodäten), auch Geodätische, geodätische Linie oder geodätischer Weg genannt, ist die lokal kürzeste Verbindungskurve… …   Deutsch Wikipedia

  • Geodätengleichung — Kürzeste Verbindung auf einer Kugeloberfläche, aufgetragen über dem Gradnetz (Orthodrome) Geodäten (rot) …   Deutsch Wikipedia

  • Geodätische — Kürzeste Verbindung auf einer Kugeloberfläche, aufgetragen über dem Gradnetz (Orthodrome) Geodäten (rot) …   Deutsch Wikipedia

  • Geodätische Linie — Kürzeste Verbindung auf einer Kugeloberfläche, aufgetragen über dem Gradnetz (Orthodrome) Geodäten (rot) …   Deutsch Wikipedia