Harn


Harn

Harn (Urin), das durch die Nieren ausgeschiedene Exkretionsprodukt des tierischen Organismus, enthält 90–95% Wasser, in welchem organische und unorganische Stoffe in sehr wechselnden Mengen enthalten sind.

Von ersteren wiegen die stickstoffhaltigen Körper, wie Harnstoff, vor. In dem Harn der Fleischfresser findet sich außerdem Harnsäure, während dem Harn der Pflanzenfresser etwas Hippursäure eigenartig ist. Von anorganischen Stoffen enthält der Harn der Pflanzenfresser hauptsächlich kohlensaure Salze und Kochsalz. Auffallend ist das gänzliche Fehlen der Phosphorsäure im Harn der Pflanzenfresser. Bei normaler Ernährung scheiden täglich ein Pferd 9–12 kg, ein Rind 7–9 kg, ein Schwein 3–4 kg aus, die als wichtiges Düngemittel benutzt werden. Auch als Zusatz zu Indigoküpen, bei der Tuchwalkerei, Orseillefabrikation u.s.w. wird Harn technisch benutzt. – Vgl. a. Harnsäure und Harnstoff.


Literatur: Neubauer und Vogel, Anleitung zur quantitativen und qualitativen Analyse des Harns, 8. Aufl., Wiesbaden 1885, 10. Aufl. von Huppert, 1898; Späth, Die chemische und mikroskopische Untersuchung des Harns, Berlin 1903.



http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hârn — is a world designed for use in fantasy role playing games (FRPGs). It was designed by N. Robin Crossby, and it was published by Columbia Games in 1983. In 2003, Crossby claimed that the contract between him and CGI had ended. An acrimonious… …   Wikipedia

  • Harn — Sm std. (9. Jh.), mhd. harn, ahd. harn mit der regionalen Nebenform harm Stammwort. Ablautend dazu mhd. hurmen düngen . Das Wort hat keine genaue Vergleichsmöglichkeit. Anschließbar sind Wörter mit s mobile und der Bedeutung Kot, Mist , zunächst… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Harn — Harn, von den ⇒ Exkretionsorganen gebildete Flüssigkeit, in der ⇒ Exkrete gelöst sind, durch deren Produktion und Ausscheidung Stoffwechselendprodukte aus dem Körper entfernt werden und der Wasser und Salzhaushalt geregelt wird (⇒ Osmo und ⇒… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • harn — harn·pan; harn; …   English syllables

  • Harn — »Urin«: Das auf das dt., ursprünglich auf das hochd. Sprachgebiet beschränkte Wort mhd. harn, ahd. har‹a›n gehört wohl im Sinne von »das Ausgeschiedene« (beachte das Verhältnis von lat. excrementum »Ausscheidung, Kot« zu excernere »ausscheiden«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Harn [1] — Harn (Physiol., Med. u. Chem.), das durch die Nieren ausgeschiedene Excretionsproduct des thierischen Organismus, welches hauptsächlich dazu dient, Wasser, lösliche Salze u. die Stickstoffverbindungen aus dem Organismus zu entfernen, welche durch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harn [2] — Harn (Jagdw.), eine Leine von Hanf u. Pferdehaaren, an welcher die jungen Parforcehunde ausgeführt werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harn [3] — Harn, heiliger Berg, nahe bei Mekka. In einer Höhle desselben soll Muhammed die ersten Offenbarungen erhalten haben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harn — (Urin, Urina, Lotium), die von den Nieren abgesonderte Flüssigkeit. Der H. der Fleischfresser ist klar, hellgelb, von saurer Reaktion, riecht unangenehm und ist reich an Harnstoff. Bei den Pflanzenfressern ist er meist trübe, alkalisch, sehr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Harn — Harn, Urin, die von den Nieren abgesonderte Flüssigkeit, ist bei Gesunden bernsteingelb, enthält, in Wasser gelöst, fast alle Zersetzungsprodukte der stickstoffhaltigen Nahrungsmittel, der Eiweißkörper, bes. den Harnstoff. Frisch gelassener H.… …   Kleines Konversations-Lexikon