Grundschwelle


Grundschwelle

Grundschwelle (Stauschwelle), ein niedriges Grundwehr (s.d.), dessen Krone noch unter dem kleinsten Niederwasser liegt. Zuweilen wird uneigentlich auch die Schwelle, der Fachbaum, einer Schleuse als Grundschwelle benannt. Für nicht hinterlandete Grundschwellen, wie sie bei Staffelungen von Bächen vorkommen, wurden noch 2/3 μ = 0,34 und μ1 = 0,71 gefunden [1].


Literatur: [1] Armani, Zeitschr. d. österr. Ing.- u. Arch.-Ver 1894, S. 589.



http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grundschwelle — bezeichnet: eine Schwelle direkt auf der Grundmauer, siehe Fachwerkschwelle eine Erhöhung im Gewässerbett zur Sohlenbefestigung, siehe Grundschwelle (Wasserbau). Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Grundschwelle — Grundschwelle, bei Schleußen die Schwelle, in welcher sich die Schleußenthore mittelst Pfanne u. Zapfen drehen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Grundschwelle — (Grundwehr), s. Wehr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grundschwelle — Grundschwelle,   ein zur Flussregelung in der Sohle eines Wasserlaufs quer zu dessen Fließrichtung angeordnetes Regelungsbauwerk, das im Gegensatz zur Sohlschwelle über die Sohle hinausragt …   Universal-Lexikon

  • Grundschwelle, die — Die Grundschwêlle, plur. die n, die unterste Schwelle eines Gebäudes, welche unmittelbar auf dem Grunde zu liegen kommt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Pfeiler [2] — Pfeiler der Brücken, die den Unterbau und die Stützen für den Ueberbau bildenden Teile einer Brücke. Man unterscheidet End oder Uferpfeiler und Mittel oder Zwischenpfeiler. Erstere heißen auch Widerlager oder Widerlagspfeiler, wenn sie seitlichen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pochwerk — Pochwerk, Maschine, in welcher gewisse Stoffe durch senkrecht niederfallende schwere Körper (Stampfen) zerkleinert werden. Das P. dient zum Zerstampfen der Ölfrucht in Ölmühlen, zum Zerkleinern der Baumrinde in Lohmühlen u. der Kieselsteine in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rückschere — Rückschere, bei Panstermühlen ein beweglicher Klotz auf der Grundschwelle, welcher die Pfanne des Kammrades trägt; durch den Klotz geht ein senkrechtes Loch, in welches ein Hebel (Rückstange) gesteckt u. gegen einen Bolzen in einem anderen Loche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Baudenkmäler in Lennestadt — Die Liste der Baudenkmäler in Lennestadt enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Lennestadt im Kreis Olpe in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Lennestadt eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachwerkschwelle — Die Fachwerkschwelle ist der unten liegende waagerechte Holzbalken eines Fachwerkhauses. Er liegt im Erdgeschoss auf der Grundmauer bzw. dem Fundament, in den oberen Stockwerken meist auf den Balkenköpfen der Deckenbalken eines Fachwerkhauses.… …   Deutsch Wikipedia