Füllung


Füllung

Füllung, im Bauwesen der von einem Rahmenwerk umzogene innere Teil einer Fläche, namentlich bei Tischlerarbeiten und Wanddekorationen, aus Mörtel oder Gips hergestellt.

Türen, hölzerne Wandbekleidungen und Möbel u.s.w. werden durch kräftig gehaltene Rahmenstücke in mehrere Teile geteilt, die ein inneres Feld, die Füllung, einschließen; ähnlich können auch Decken, senkrechte Wandflächen und Fußböden durch konstruktive einrahmende Formen in verschiedene Teile zerlegt werden, die eine Füllung umziehen.

Derartige Füllungen bilden in der Baukunst ein hochwichtiges dekoratives Motiv und können in sehr verschiedenen Materialien ausgeführt werden. Nach der Form der einrahmenden Teile können die Füllungen ebenfalls sehr mannigfaltige Gestalten erhalten; am häufigsten kommt vor: das Quadrat, das Rechteck, das regelmäßige Vieleck, der Kreis, die Ellipse, der Halbkreis, das Dreieck und der sogenannte Zwickel. Der Schmuck der Füllungen ist sehr verschieden; mit besonderer Vorliebe werden Blätter und Blüten mit Rankenwerk in Verbindung gebracht und angewendet. Zuweilen werden diese ornamentalen Formen noch belebt durch tierische oder menschliche Gebilde oder selbst durch Werke der Kunst, so namentlich Vasen, Dreifüße und ähnliche Formen (Fig. 1). In manchen Fällen wird aber auch ein rein geometrisches Linienornament verwendet, das mit einer Nachahmung von Naturgebilden nichts zu tun hat (Fig. 2). Hierher zählt auch das Maßwerk des gotischen Baustils. Nach Art der Anordnung der dekorativen Elemente unterscheiden wir Füllungen, bei denen das Ornament ein Oben und ein Unten hat, solche, bei denen die einzelnen Elemente aufrecht stehen und durch eine Achse in zwei symmetrische Teile zerlegt erscheinen (Fig. 1), dann aber auch solche Füllungen, bei denen sich das Ornament von der Mitte des Feldes aus entwickelt, demnach eine zentrale Anordnung aufweist (Fig. 2).


Literatur: Meyer, F.S., Handbuch der Ornamentik, Leipzig 1888; Semper, G., Der Stil, Frankfurt 1860.

Weinbrenner.

Fig. 1.
Fig. 1.
Fig. 2.
Fig. 2.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Füllung — Füllung, die eine Umrahmung oder Einfassung ausfüllende, gewöhnlich vertiefte Fläche, dann auch das in diese Fläche komponierte Ornament. Das In Füllung Setzen ist eigentlich ein der Holztechnik angehörendes Verfahren. Man setzt Türen, Täfelungen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Füllung — Füllung, 1) so v.w. Fülle 2); 2) das Füllen der Flaschen u. steinernen Krüge mit Gesundbrunnen (z.B. Selters, Ragozy) von frischer F.; 3) bei Lustfeuerwerken der Werksatz in den Papierhülsen; 4) das feuerabhaltende Mittel zwischen beiden Wänden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Füllung — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • Füllung — Ladung; Bestückung * * * Fül|lung [ fʏlʊŋ], die; , en: a) Masse, die (als besonderer Bestandteil) in bestimmte Speisen, Backwaren, Süßigkeiten o. Ä. hineingefüllt wird: welche Füllung wünschen Sie bei Ihrem Crêpe? Syn.: ↑ Inhalt. Zus.:… …   Universal-Lexikon

  • Füllung — die Füllung, en (Mittelstufe) Masse, die in bestimmte Gerichte gefüllt wird Beispiele: Sie hat heute Paprika mit einer Füllung aus Fleisch zubereitet. Die Schokolade hat eine Füllung aus Karamell …   Extremes Deutsch

  • Füllung — Der Ausdruck Füllung bezeichnet: das Verfahren Abfüllen den Inhalt eines Behältnisses, zum Beispiel der Inhalt einer Flasche den Bestandteil eines Gerichts, siehe Farce (Küche) oder auch Praline das Ergebnis bzw. der Füllstoff des Fügeverfahrens… …   Deutsch Wikipedia

  • Füllung — 1. Befüllung, Beladung, Beschickung. 2. a) (südd., ostmd., österr.): Fülle; (landsch.): Füllsel; (Kochkunst): Farce, Füllmasse. b) (veraltend): Plombe; (Zahnmed.): Einlage, Inlay. 3. Türfüllung; …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Füllung — įdaras statusas Aprobuotas sritis konditerijos gaminiai apibrėžtis Masė, kuria užpildomas kepinių ruošinių, miltinės konditerijos gaminių arba keptų pusgaminių, duonos ir pyrago kepinių arba keptų pusgaminių vidus arba kuri dedama ant jų viršaus …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Füllung — Fụ̈l·lung die; , en 1 ein Material, mit dem z.B. ein Bett, ein Kissen, eine Matratze o.Ä. gefüllt ist || K: Bettfüllung, Kissenfüllung, Matratzenfüllung 2 die Masse, mit der ein Loch in einem Zahn ausgefüllt wird || K: Amalgamfüllung,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Füllung — Fụ̈l|lung …   Die deutsche Rechtschreibung