Festungsverband


Festungsverband

Festungsverband oder Stromverband wird bei sehr starken Backsteinmauern für Fundamente, besonders aber im Wasserbau und bei Festungsbauten, angewendet. Er bezweckt eine möglichst verschiedenartige Lage der Stoßfugen im Innern der Mauer, weshalb auf zwei gewöhnliche Schichten des Blockverbandes zwei bis vier Schräglagen (auch Stromlagen, Kreuzlagen, Diagonalschichten und Schmieglagen genannt) unter 45° oder besser unter 60° zur Mauerflucht gelegt werden.

Ist die Außenfläche der Mauer sichtbar, so ordnet man (s. die Figur) an ihr den Block- oder Kreuzverband an. Bei den Anschlußstellen der Schräglagen an die Verblendung werden spitzwinklige Stücke a, sogenannte »Klampsteine«, erforderlich, die am besten als Formsteine aus der Brennerei bezogen werden. – Fundamente und Mauern, die sich dem Auge entziehen, Hellt man ohne Verblend- und Formsteine her, indem man auf eine Läuferschicht eine Schrägschicht, auf diese eine Binderschicht und dann wieder eine Schrägschicht in andrer Richtung abwechseln läßt und bei den Fundamenten außerdem jede gerade Schicht um eine halbe Steinbreite schmäler macht als die vorhergehende gerade Schicht, so daß eine Abtreppung entsteht.


Literatur: S. Backsteinverband.

L. v. Willmann.

Festungsverband

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steinverband — Steinverband, diejenige Anordnung der Bausteine, durch die auch ohne Bindemittel ein möglichst fester Zusammenhang unter denselben hergestellt wird. Fig. 1. Schornsteinverband. Fig. 2. Blockverband …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kreuzverband (Mauerwerk) — Läuferverband Binderverband …   Deutsch Wikipedia

  • Verband (Mauerwerk) — Läuferverband Binderverband …   Deutsch Wikipedia

  • Mauerwerksverband — Läuferverband Binderverband …   Deutsch Wikipedia

  • Backsteinverband — Backsteinverband. Der Verband einer Backsteinmauer beruht auf den für die drei Kantenlängen der parallelepipedisch geformten künstlichen Steine (Backsteine, s.d.) angenommenen Abmessungen, weshalb auch die Stärke einer solchen Mauer nicht in… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Klampsteine — Klampsteine, s. Festungsverband …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schmieglage — (Stromlage), eine Lage schief gelegter Mauersteine, eine Verbandweise, bei welcher in sehr starkem Backsteinmauerwerk (beim Wasser und Festungsbau) die Längs und Stoßfugen schräg gegen die Mauerflucht gerichtet sind. Dabei wechseln je zwei… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Stromverband — Stromverband, diejenige Anordnung der Steine einer Mauerschicht, bei welcher keine der drei Steinabmessungen parallel zur Mauerflucht liegt, die Steine einer Schicht somit eine diagonale Lage haben, deren Richtung in den aufeinander folgenden… …   Lexikon der gesamten Technik