Energie [2]


Energie [2]

Energie, Zerstreuung derselben. Als Zerstreuung (Entwertung) der Energie wird die Ueberführung der letzteren in Zustände bezeichnet, in denen sie weniger leicht in andre Formen verwandelbar ist. Da die Wärme nur beim Uebergange von Körpern höherer Temperatur zu solchen von tieferer Temperatur Arbeit leisten kann (vgl. Clausiusscher Grundsatz), so liegt in dem Aufheben von Temperaturdifferenzen eine Zerstreuung dieser Energie. Für lebendige Kraft bedeutet die Aufhebung von Geschwindigkeitsdifferenzen eine Zerstreuung der Energie.

Wird einem beliebigen materiellen System (s.d.) keinerlei Energie von außen zugeführt oder entzogen, so ist nach Gleichung 1. unter Energie dN + dU = 0; die Zunahme der virtuellen Energie U (zu der auch die Wärme gehört) ist gleich der Abnahme der aktuellen Energie N (erkennbaren lebendigen Kraft). Da nun für die ganze Welt durch Reibung, Stoß u.s.w. fortwährend aktuelle Energie in virtuelle Energie, insbesondere in Wärme, übergeht, ohne daß entgegengesetzte Uebergange in gleichem Maße stattzufinden scheinen, die Wärme aber stets von wärmeren nach kälteren Körpern zu gelangen strebt (vgl. Temperatur, Clausiusscher Grundsatz), so kam zuerst W. Thomson zu der Ansicht (On a universal tendency in nature to the dissipation of mechanical energy, Phil. Mag. 1852, Bd. 4, S. 304; auch Mathematical and physikal papers, Bd. 1, Cambridge 1882, Auff. 59 und 63), daß die Welt einem Zustände entgegenstrebe, in dem alle umwandelbare aktuelle Energie aufgebraucht und in Wärme von gleicher Temperatur übergegangen sei (Maximum der Entropie, s.d.). Der Uebergang in diesen bis jetzt einer einwandfreien Begründung entbehrenden »Weltstillstand« wurde mitunter speziell als Zerstreuung der Energie bezeichnet. Literatur s. Entropie.

Weyrauch.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Energie — Énergie  Cet article concerne la quantité physique. Pour les autres significations, voir Énergie (homonymie). L énergie (du grec : ενεργεια, energeia, force en action[1]) est la capacité d un système à produire un travail entraînant un… …   Wikipédia en Français

  • ÉNERGIE — Dans toutes les transformations variées qui sont étudiées en physique, la notion d’énergie joue un rôle fondamental. Elle apparaît d’abord en mécanique, où elle signifie capacité de travail. La première forme d’énergie définie est le travail… …   Encyclopédie Universelle

  • Energie [1] — Energie = Arbeitsfähigkeit oder Arbeitsvermögen. Bei Einwirkung einer Kraft K auf einem Wege w wird das Produkt Kw mechanische Arbeit genannt (Bd. 1, S. 267). Das Produkt mv2/2 aus der Masse m und dem halben Quadrate der Geschwindigkeit v eines… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Energie AG — Oberösterreich Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1892 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • energie — ENERGÍE, energii, s.f. 1. Capacitate a unui sistem (fizic) de a efectua lucru mecanic în trecerea dintr o stare în altă stare dată. 2. Forţă, putere, tărie, vigoare, capacitate de a acţiona. ♦ Fermitate, hotărâre în atitudini, în acţiuni. – Din… …   Dicționar Român

  • Energie NB — Énergie NB Logo de Énergie NB Power Création 1920 Personnages clés David Hay : Président et chef de la direction …   Wikipédia en Français

  • énergie — ÉNERGIE. sub. f. Efficace, vertu, force. Il se dit principalement Du discours, de la parole. Il y a dans les Prophètes des expressions d une grande énergie. Il fit un discours plein d énergie. Parole pleine d énergie. S exprimer avec énergie.… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Energīe — (griech.), Kraft, Tatkraft, Wirkungsvermögen; auch Kraft des Charakters, Nachdruck; daher energisch, stark, kraftvoll, nachdrücklich. – In der Naturwissenschaft bedeutet E. die Fähigkeit, Arbeit zu leisten. Ein Uhrgewicht befindet sich nach dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Energie — can refer to: * Energie clothing, Italian brand of clothing * Énergie, a French language brand of rhythmic top 40 radio in Quebec * The FC Energie Cottbus, a German football(soccer) club …   Wikipedia

  • Energie — Sf std. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. énergie, dieses aus spl. energīa Wirksamkeit , aus gr. enérgeia, zu gr. érgon n. Werk, Wirken und gr. en . Die Fortschritte der Physik des 19. Jhs. prägen das heutige Wortverständnis. Adjektiv:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache