Deviation [1]


Deviation [1]

Deviation. Ein Punkt beschreibe eine Kurve (s. die Figur) und flehe zur Zeit t in M; υ sei eine Geschwindigkeit zu dieser Zeit. Nach Ablauf einer weiteren Zeit ϑ sei M' seine Lage. Ein zweiter Punkt gehe zur Zeit t gleichzeitig mit ihm von M ab und laufe auf der Tangente von M mit der Geschwindigkeit υ gleichförmig, so daß er nach Verlauf der Zeit ϑ in N fleht. Der Abstand NM' beider Punkte gibt die Abweichung der Bewegung des ersteren von der geradlinigen Bewegung des letzteren auf der Tangente an. Für den Fall, das ϑ unendlich klein wird, heißt NM = δ die Deviation des Punktes M.

Sie ist unendlich klein von der zweiten Ordnung. Um sie zu bestimmen, seien x, y, z die Koordinaten von M als Funktionen von t. Dann sind die Koordinaten von M' die Werte dieser Funktionen für t + ϑ und können, da für ϑ nur unendlich kleine Werte beansprucht werden, nach dem Taylorschen Satze entwickelt werden in die Reihen:

x + x'ϑ + 1/2x"ϑ2 + 1/6x"'ϑ2 + ..., y + y'ϑ + 1/2y"ϑ2 + 1/6y"'ϑ3 + ..., z + z'ϑ + 1/2z"ϑ2 + 1/6z"'ϑ3 + ...

Die Koordinaten von N aber sind die um die Projektionen von MN = vϑ auf die Achsen vergrößerten Koordinaten x, y, z, mithin da x', y', z' die Projektionen von v sind: x + x'ϑ, y + y'ϑ, z + z'ϑ. Hiermit werden die Differenzen der Koordinaten von M' und N, d.h. die Projektionen von δ auf die Achsen

1/2ϑ2 (x" + 1/3x"'ϑ + ...), 1/2ϑ2(y" + 1/3y"'ϑ + ...), 1/2ϑ2(z" + 1/3z"'ϑ + ...).

Damit ergibt sich, wenn man die Quadratsumme dieser Größen, d.h. das Quadrat von NM' bildet, und zur Grenze für abnehmende ϑ übergeht:


Deviation [1]

nämlich gleich der Beschleunigung des Punktes M (s.d. Art. Beschleunigung). Man hat daher, indem man dt für ϑ und δ für NM' schreibt, mit Weglassung des Zeichens lim. als Wert der Deviation δ:

δ = 1/2 φ d t2.

Die Richtungscosinus der Deviation sind die Projektionen von NM', dividiert durch NM'. Sie werden in der Grenze x" : φ, y" : φ, z" : φ, d.h. die Deviation hat die Richtung der Beschleunigung, und ihre Größe ist der Beschleunigung proportional (vgl. Schell, Theorie der Bewegung und der Kräfte, Bd. 2, S. 322–324). Der Ausdruck »Deviation« wird auch für die Abweichung der Bahn der Geschosse gebraucht (s.d. Art. Ballistik). – Vgl. auch Kompaß.

(Schell) Finsterwalder.

Deviation [1]

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • déviation — [ devjasjɔ̃ ] n. f. • v. 1300; bas lat. deviatio I ♦ Action de dévier. 1 ♦ Action de sortir de la direction normale; son résultat. Déviation d un projectile, son écart du plan de tir. ⇒ 2. dérivation. Déviation d un navire, d un avion. ⇒ dérive.… …   Encyclopédie Universelle

  • Deviation — may refer to: Deviation (statistics), the difference between the value of an observation and the mean of the population in mathematics and statistics Standard deviation, which is based on the square of the difference Absolute deviation, where the …   Wikipedia

  • Deviation — Déviation Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Déviation est un terme pouvant signifier : déviation de l arme adverse en sports de combat déviation vers l est, phénomène physique… …   Wikipédia en Français

  • deviation — deviation, aberration, divergence, deflection denote departure or an instance of departure from a straight course or procedure or from a norm or standard. Deviation, the term of widest application, usually requires qualification or a context to… …   New Dictionary of Synonyms

  • deviation — I noun aberrance, aberrancy, aberration, abnormality, alteration, anomalousness, anomaly, antipathy, antithesis, branching off, breach of practice, change of direction, change of position, contrast, dedinatio, defiance of custom, departure,… …   Law dictionary

  • deviation — de vi*a tion, n. [LL. deviatio: cf. F. d[ e]viation.] 1. The act of deviating; a wandering from the way; variation from the common way, from an established rule, etc.; departure, as from the right course or the path of duty. [1913 Webster] 2. The …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Deviation — (lat.: deviare: „(vom Weg) abweichen“ zu via: „Weg“) steht für: Deviation (Navigation), Fehler des Magnetkompasses durch Störfelder am Fahrzeug Deviation (Seerecht), die Abweichung vom vertraglich festgelegten Reiseverlauf Deviation… …   Deutsch Wikipedia

  • déviation — DÉVIATION. s. f. Détour, action par laquelle un corps se détourne de son chemin. J ai descendu la rivière sans aucune déviation. Il se dit figurément dans le même sens. Il a suivi sans déviation, dans toute sa conduite, les principes qu il s est… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • deviation — [dē΄vē ā′shən] n. [ME deviacion < LL deviatio] the act or an instance of deviating; specif., a) sharp divergence from normal behavior b) divergence from the official ideology or policies of a political party, esp. a Communist party c) the… …   English World dictionary

  • deviation — deviation. См. девиация. (Источник: «Англо русский толковый словарь генетических терминов». Арефьев В.А., Лисовенко Л.А., Москва: Изд во ВНИРО, 1995 г.) …   Молекулярная биология и генетика. Толковый словарь.