Derric-Krane


Derric-Krane

Derric-Krane sind zuerst in Amerika für Bauzwecke verwendete Drehkrane, die aus einem hohen Mast bestehen, der, durch Spannseile in lotrechter Lage gehalten, einen wagerechten Schwenkarm (Ausleger) mit fahrbarer Katze trägt, so daß der Ausleger bei seiner Drehung eine seiner Länge als Halbmesser entsprechende Kreisfläche beherrscht und mit Hilfe der Katze jeder Punkt dieser Kreisfläche mit den zu versetzenden Werkstücken erreicht werden kann.

Die Anwendung der amerikanischen Derric-Krane wird nur dort möglich, wo die Anbringung der Spannseile für den Mast räumlich keine Schwierigkeiten bereitet. Wird der Ausleger mit einem Gelenk am Fußende des Mastbaumes angebracht, so kommt die Laufkatze in Fortfall und der Kran wird zu einem gewöhnlichen Auslegerdrehkran.


Literatur: Handbuch d. Ingenieurwissensch., IV. Teil, 3. Bd., 2. Aufl., Leipzig 1908, Kap. XI, S. 103, und Kap. XII, S. 436.

L. v. Willmann.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mastenkrane — Mastenkrane, s. Derric Krane, S. 162 …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.