Bodenbedeckung


Bodenbedeckung

Bodenbedeckung (topographisch), die Gesamtheit aller auf den festen Oberflächenformen (geologische Oberfläche) befindlichen Gegenstände.

Bodenform und -bedeckung ergeben zusammen das Gelände, Terrain. Die Bodenbedeckung ist verschieden, und zwar nach ihrer Entstehung eine natürliche oder künstliche und nach ihren Eigenschaften eine tote oder lebende. Danach ist zu unterscheiden: 1. die tote Bedeckung, z.B. Sand (Wüste), Oedland, Schnee, Eis, Gletscher; 2. die lebende Bedeckung durch das natürliche Wachstum, z.B. Steppe, Heide, Moor, Bruch, Busch, Wald; 3. durch den künstlichen Anbau von Pflanzen und Bäumen, wodurch die verschiedensten Anbauarten, die Kulturarten des Bodens, entstehen; 4. die tote Bedeckung durch den Aufbau der menschlichen Wohn- und Betriebsräume, das sind Städte, Ortschaften, Verkehrsanlagen u.s.w. Sowohl tote wie lebende Bedeckung sind nach Anordnung und Ausdehnung veränderlich, und zwar sowohl durch natürliche wie künstliche Entwicklung. Die Bodenbedeckung wird nach Art und Ausdehnung in geographischen, topographischen und geometrischen Karten und Plänen durch besondere konventionelle Zeichen, die sogenannten Signaturen (s. Karte, Kartierung), zum Ausdruck gebracht. Zur Darstellung der fortschreitenden Veränderungen in der Bodenbedeckung sind fortlaufende kartographische Darstellungen (statistische Karten) erforderlich.

Reinhertz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodenabtrag — Starke Bodenerosion in einem Kornfeld in den USA. Bodenerosion ist durch Wasser oder Wind ausgelöste und durch die Tätigkeit des Menschen (Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung) verursachte übermäßige Abtragung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenerosion — Starke Bodenerosion in einem Kornfeld in den USA. Bodenerosion ist durch Wasser oder Wind ausgelöste und durch unsachgemäße menschliche Bewirtschaftung (Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung) verursachte… …   Deutsch Wikipedia

  • Erosionsanfälligkeit — Starke Bodenerosion in einem Kornfeld in den USA. Bodenerosion ist durch Wasser oder Wind ausgelöste und durch die Tätigkeit des Menschen (Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung) verursachte übermäßige Abtragung… …   Deutsch Wikipedia

  • Lineare Erosion — Starke Bodenerosion in einem Kornfeld in den USA. Bodenerosion ist durch Wasser oder Wind ausgelöste und durch die Tätigkeit des Menschen (Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung) verursachte übermäßige Abtragung… …   Deutsch Wikipedia

  • Spitzkarre — Spitzkarren sind eine Karrenstruktur erster Ordnung. Sie entstehen in Karstgebieten durch Lösungsverwitterung. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Beschreibung 3 Vorkommen 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Mulch — Mụlch 〈m. 1〉 Bodenbedeckung (auch als Flächenkompostierung) mit organ. Gartenabfällen wie gehäckselten Zweigen, Rasenschnitt [engl. mulch „Krümelschicht, Mulch“] * * * Mụlch, der; [e]s, e [engl. mulch, verw. mit ↑ mulsch, molsch] (Landwirtsch.,… …   Universal-Lexikon

  • Karl-Hermann Simon — (* 30. September 1930 in Erfurt; † 28. März 2011 in Eberswalde) war ein deutscher Forstwissenschaftler und Esperantist. Leben und Wirken Karl Hermann Simon wurde als Sohn …   Deutsch Wikipedia

  • Artense — Die Lage der Artense im französischen Zentralmassiv Die Artense ist ein Hochplateau aus Granitgestein in Zentralfrankreich, in der Region Auvergne. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Direktsaat — bei Zuckerrüben Zur Direktsaat geeignete Unive …   Deutsch Wikipedia

  • Gründüngung — Blühende Phacelia. Phacelia, eine typische Gründüngungspflanze, ist zugleich eine sehr gute Bienenweide Gründüngung ist eine natürliche Methode zur Bodenverbesserung im Acker und Gartenbau …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.