Sättigungsdefizit


Sättigungsdefizit

Sättigungsdefizit, diejenige in Quecksilberdruck gemessene Dampfmenge, die der Luft zu ihrer Sättigung mit Wasserdampf fehlt.

Bezeichne em die der Lufttemperatur entsprechende Maximalspannung des Wasserdampfes, e die Spannung des in der Luft enthaltenen Wasserdampfes, in der Meteorologie absolute Feuchtigkeit oder Dunstspannung genannt, r die sogenannte relative Feuchtigkeit, so ist das Sättigungsdefizit s = em – e, r = e/em und s = (1 – r) e : r. Diese letzte Beziehung läßt das Sättigungsdefizit aus e und r im einzelnen Fall berechnen, nicht aber für den Fall, daß e und r als Monatsmittel auftreten; vgl. Meyer, Hugo, Anleitung zur Bearbeitung meteorolog. Beobachtungen für die Klimatologie, Berlin 1891.

Großmann.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sättigungsdefizit — Sättigungsdefizit, s. Luftfeuchtigkeit, S. 809 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sättigungsdefizit — Das Sättigungsdefizit, auch Dampfhunger oder eingeschränkt Dampfdruckdifferenz, bringt zum Ausdruck, wie stark ein Gas bezüglich einer Komponente gesättigt ist. Es wird durch die Differenz zwischen dem Sättigungsdampfdruck E und dem Dampfdruck e… …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfdruckdifferenz — Das Sättigungsdefizit, auch Dampfhunger oder eingeschränkt Dampfdruckdifferenz, bringt zum Ausdruck, wie stark ein Gas bezüglich einer Komponente gesättigt ist. Es wird durch die Differenz zwischen dem Sättigungsdampfdruck E und dem Dampfdruck e… …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfhunger — Das Sättigungsdefizit, auch Dampfhunger oder eingeschränkt Dampfdruckdifferenz, bringt zum Ausdruck, wie stark ein Gas bezüglich einer Komponente gesättigt ist. Es wird durch die Differenz zwischen dem Sättigungsdampfdruck E und dem Dampfdruck e… …   Deutsch Wikipedia

  • Trockenapparate, Trockeneinrichtungen — Trockenapparate, Trockeneinrichtungen, Vorkehrungen zur Entfernung des Wassers aus Stoffen aller Art. Abgesehen von den im großen angewendeten Mitteln zur Trockenlegung (vgl. Entwässerung, Drainage) werden Substanzen, die viel Wasser enthalten,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Absolute Feuchte — Die Luftfeuchtigkeit, oder kurz Luftfeuchte, bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Erdatmosphäre oder in Räumen. Flüssiges Wasser (zum Beispiel Regentropfen, Nebeltröpfchen) oder Eis (z. B. Schneekristalle) werden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Absolute Luftfeuchte — Die Luftfeuchtigkeit, oder kurz Luftfeuchte, bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Erdatmosphäre oder in Räumen. Flüssiges Wasser (zum Beispiel Regentropfen, Nebeltröpfchen) oder Eis (z. B. Schneekristalle) werden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Absolute Luftfeuchtigkeit — Die Luftfeuchtigkeit, oder kurz Luftfeuchte, bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Erdatmosphäre oder in Räumen. Flüssiges Wasser (zum Beispiel Regentropfen, Nebeltröpfchen) oder Eis (z. B. Schneekristalle) werden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuchteanteil — Die Luftfeuchtigkeit, oder kurz Luftfeuchte, bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Erdatmosphäre oder in Räumen. Flüssiges Wasser (zum Beispiel Regentropfen, Nebeltröpfchen) oder Eis (z. B. Schneekristalle) werden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuchtegrad — Die Luftfeuchtigkeit, oder kurz Luftfeuchte, bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Erdatmosphäre oder in Räumen. Flüssiges Wasser (zum Beispiel Regentropfen, Nebeltröpfchen) oder Eis (z. B. Schneekristalle) werden der… …   Deutsch Wikipedia