Aussperrung


Aussperrung

Aussperrung (nach dem englischen lock out), gemeinsame Ausschließung mehrerer (insbesondere gewerblicher) Arbeitnehmer von der Arbeit.

Sie ist ein Kampf- und Machtmittel der Arbeitgeber in dem Kampf um die Arbeitsbedingungen und wird vielfach als Waffe bei bestehenden oder drohenden Arbeitseinstellungen (Streiks) angewendet. Sie kann zu teilweisem oder zu völligem Stillstand des Betriebs oder Betriebsteils führen. Verhängnisvoll kann die Aussperrung namentlich dann werden, wenn sie sich über die Betriebe verschiedener Betriebsunternehmer, die durch Festsetzung von Konventionalstrafen sich gegenseitig zu binden pflegen, erstreckt. In den die Arbeiterstatistik pflegenden Ländern wird über die Aussperrungen (wie über die Streiks) eine amtliche Statistik geführt, in Deutschland seit 1. Januar 1899 von dem Kais. Statistischen Amt. Vgl. a. die Veröffentlichungen in dem von der Abteilung für Arbeiterstatistik des Kais. Statistischen Amts herausgegebenen Reichs-Arbeitsblatt; s.a. Arbeitsämter.


Literatur: Lexis, Artikel »Aussperrung« im Handwörterbuch der Staatswissenschaften von Conrad, Elster, Lexis und Löning, 1. Aufl., Jena 1890, Bd. 1, S. 994 ff. – Biermer, Artikel »Lock out« in der 2. Aufl. des Handwörterbuchs, Jena 1898, Bd. 2, S. 627 ff.

Köhler.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aussperrung — (engl. Lock out), die gemeinsame Betriebseinstellung von Arbeitgebern, die, gewöhnlich unter Festsetzung von Konventionalstrafen, durch Sperrung ihrer Werkstätten ihre Arbeiter, insbes. bei einer drohenden Arbeitseinstellung (s. d.), zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aussperrung — (engl. lock out), gemeinsame Betriebseinstellung mehrerer Arbeitgeber, soziales Kampfmittel entsprechend dem Streik (s.d.) der Arbeitnehmer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aussperrung — Aussperrung→Ausschluss …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aussperrung — (f), Abschließen (n) eng lock out …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Aussperrung — Als Aussperrung bezeichnet man die vorübergehende Freistellung von Arbeitnehmern von der Arbeitspflicht durch einen Arbeitgeber in einem Arbeitskampf ohne Fortzahlung des Arbeitslohnes. Eine Aussperrung ist ein Mittel der Direkten Aktion, das von …   Deutsch Wikipedia

  • Aussperrung — Boykott; Disqualifikation; Abbruch; Disqualifizierung; Ausschluss * * * Aus|sper|rung 〈f. 20〉 1. Zutrittsverbot 2. 〈fig.〉 Ausschließung (bes. von der Arbeit) 3. zeitweilige Entlassung * * * Aus|sper|rung …   Universal-Lexikon

  • Aussperrung — Kampfmittel der Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer und Gewerkschaften im ⇡ Arbeitskampf. I. Begriff:Die von einem oder mehreren Arbeitgebern planmäßig vorgenommene Nichtzulassung von Arbeitnehmern zur Arbeit unter Verweigerung der Lohnzahlung. Die A …   Lexikon der Economics

  • Aussperrung — Aus|sper|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Heisse Aussperrung — Als Aussperrung bezeichnet man die vorübergehende Freistellung von Arbeitnehmern von der Arbeitspflicht durch einen Arbeitgeber im Rahmen eines Arbeitskampfes ohne Fortzahlung des Arbeitslohnes. Eine Aussperrung ist ein Mittel der Direkten Aktion …   Deutsch Wikipedia

  • Heiße Aussperrung — Als Aussperrung bezeichnet man die vorübergehende Freistellung von Arbeitnehmern von der Arbeitspflicht durch einen Arbeitgeber im Rahmen eines Arbeitskampfes ohne Fortzahlung des Arbeitslohnes. Eine Aussperrung ist ein Mittel der Direkten Aktion …   Deutsch Wikipedia