Sensibilisatoren [3]

Sensibilisatoren [3]

Sensibilisatoren nennt man Substanzen, welche die Lichtempfindlichkeit von Silberhaloidverbindungen oder anderen lichtempfindlichen Substanzen erhöhen; z.B. steigert Zusatz von Silbernitrat, Natriumnitrit, Hydrochinon, Resorcin u.s.w. die Schnelligkeit und Intensität dei Schwärzung von Chlor- und Bromsilber, Spuren von Kupfersalzen erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Chromatgelatine, Ferrisalze die des Gemisches von Quecksilberchlorid und Oxalaten u.s.w Farbensensibilisatoren steigem selektiv die Farbenempfindlichkeit. – Desensibilisatoren heißen Substanzen, welche die Lichtempfindlichkeit von Bromsilbergelatine u.s.w vermindern, z.B. Uranylnitrat, Cupri-, Ferri-, Merkurisalze. Ueber die Theorie derselben s. [1]


Literatur: [1] Sheppard u. Mees, Untersuch. über die Theorie des photographischer Prozesses, Halle a. d. S. 1912.

J.M. Eder.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Sensibilisatoren [2] — Sensibilisatoren, photographische. Gewisse Farbstoffe besitzen die Eigenschaft, die Lichtempfindlichkeit des Bromsilbers für gewisse farbige Lichtstrahlen zu erhöhen, für welche das Bromsilber an und für sich keine oder eine sehr geringe… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sensibilisatoren [1] — Sensibilisatoren, chemische, diejenigen chemischen Verbindungen, die auf die Zersetzung von Silberhalogenverbindungen durch das Licht insofern fördernd einwirken, als sie das freiwerdende Halogen fortschaffen, wie z.B. Kaliumnitrit KNO2 =… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Farbfoto — Als Farbfotografie bezeichnet man fotografische Verfahren, um farbrichtige Bilder zu speichern und farbrichtig zu reproduzieren. Die Farbfotografie wird etwa seit den 1930er Jahren in der angewandten Fotografie genutzt (Werbe , Industrie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbfotografie — Als Farbfotografie bezeichnet man fotografische Verfahren, um farbrichtige Bilder zu speichern und farbrichtig zu reproduzieren. Die Farbfotografie wird etwa seit den 1930er Jahren in der angewandten Fotografie genutzt (Werbe , Industrie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbphotographie — Als Farbfotografie bezeichnet man fotografische Verfahren, um farbrichtige Bilder zu speichern und farbrichtig zu reproduzieren. Die Farbfotografie wird etwa seit den 1930er Jahren in der angewandten Fotografie genutzt (Werbe , Industrie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Photographie — (griech., »Lichtbild, Lichtbildnerei«; hierzu Tafel »Photographische Apparate I IV«), die Kunst, die Veränderung chemischer Präparate unter dem Einfluß des Lichtes zur Herstellung von Bildern zu benutzen. Ihre einfachste Form ist das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Squaraine — Als Squaraine bezeichnet man seit 1980[1] eine Klasse von intensiven Farbstoffen, deren Basis die Quadratsäure bzw. deren Ester sind. Sie werden im deutschsprachigen Raum daher manchmal auch als Quadratsäurefarbstoffe bezeichnet, ältere –… …   Deutsch Wikipedia

  • Sensibilisation — Sen|si|bi|li|sa|ti|on [lat. sensibilis = sinnlich wahrnehmbar, empfindungsfähig]; Syn.: Sensibilisierung: 1) photochemische S. (optische S., Photosensibilisation): ein Vorgang, durch den ein Strahlung nicht selbst absorbierendes Molekül durch ein …   Universal-Lexikon

  • Chrysen — Strukturformel Allgemeines Name Chrysen Andere Namen Benzo[a]p …   Deutsch Wikipedia

  • Farbempfindlichkeit — Empfindlichkeitsspektren unterschiedlich sensibilisierter Filmmaterialien Als Sensibilisierung bezeichnet man in der Fotografie die Beeinflussung der Farbempfindlichkeit einer fotografischen Emulsion für unterschiedliche Bereiche des sichtbaren… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»