Auslaufen [1]


Auslaufen [1]

Auslaufen, beim Bergbau, s.v.w. fördern (s. Förderung), und zwar die im Schachte zutage geförderten Massen aus dem Schachtgebäude zum Orte ihrer Bestimmung, z.B. zur Halde, zur Verladung, zur Aufbereitung. Die mit dieser Arbeit beschäftigten Arbeiter heißen Ausläufer.

Treptow.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.