Pfaffe


Pfaffe

Pfaffe (Fault, Fausteisen), s. Bd. 3, S. 653, und Treiben.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfaffe — Pfaffe,der:⇨Geistliche Pfaffe→Geistlicher …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Pfaffe — Sm std. stil. (11. Jh.), mhd. pfaffe, ahd. pfaffo, mndd. pape, mndl. pape Entlehnung. Entsprechend gt. papa Geistlicher . Entlehnt aus gr. papãs Kleriker , während ahd. bābes (Papst) auf gr. páppas ehrwürdiger Vater, Papst zurückgeht. Entlehnung… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Pfaffe — Pfaffe: Das Substantiv (mhd. pfaffe, ahd. pfaffo »Geistlicher, Priester«) wurde schon früh – vor der hochdeutschen Lautverschiebung – aus der griech. Kirchensprache entlehnt, und zwar aus spätgriech. papās »(niedriger) Geistlicher«, aus dem auch …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pfaffe [1] — Pfaffe (v. gr. Papas, nach Ein. von P. F. A. F., d.i. pastor fidelis animalium fidelium, welche Überschrift sonst über den Wohnungen der Landgeistlichen gestanden habe), 1) ehemals überhaupt ein Priester od. Geistlicher; jetzt nur in üblem Sinne… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pfaffe [2] — Pfaffe, 1) so v.w. Schwarzes Wasserhuhn; 2) so v.w. Gimpel; 3) so v.w. Braunkehlchen; 4) so v.w. Nachtschwalbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pfaffe [1] — Pfaffe (v. lat. papa, »Vater«), ursprünglich würdevolle Bezeichnung der Geistlichen, jetzt (und zwar schon seit Luther) nur in verächtlichem Sinne gebraucht; im Mittelalter, weil die Geistlichen fast allein die Gelehrten waren, auch soviel wie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pfaffe [2] — Pfaffe, Vogel, soviel wie Wasserhuhn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pfaffe — (vom griech. páppas, Vater), ursprünglich Ehrenname jedes kath. Geistlichen, jetzt meist im verächtlichen Sinne gebraucht. – P. vom Kahlenberg, s. Kahlenberg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pfaffe — Pfaffe, gleich Papst, Pope u. dgl. aus dem griech. lat. papas = Vater, Erzieher entstanden, war bis zur Reformationszeit im deutschen Reich ein Ehrentitel für jeden Priester, Pfaffheit gleichbedeutend mit Geistlichkeit, Hierarchie. Jetzt bedeutet …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pfaffe — 1. Alle Pfaffen sind gleich, nur Kappen und Röcke sind verschieden. 2. An der Pfaffen scheinen, an der Frawen weinen, an der kramer schweren soll sich niemand kehren. – Zinkgref, IV, 357. 3. An Pfaffen solt nicht kehren dich, die gelehrten seynt… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon