Myrrhe


Myrrhe

Myrrhe ist ein Gummiharz, das von mehreren Arten der Gattung Commiphora flammt.

Es fließt freiwillig als weißliche, ölartige Masse aus und wird nach erfolgter Erhärtung von den Eingeborenen im südwestlichen Arabien und den gegenüberliegenden Gegenden Afrikas eingesammelt. Sie kommt über Aden und Bombay in den europäischen Handel. Die Handelsware bildet rotbraune, manchmal auch ins gelblich fallende, außen graubräunlich bestäubte Körner oder löcherige Massen bis zur Faustgröße. Der Geruch ist schwach, aber angenehm aromatisch, der Geschmack bitter und kratzend. Man unterscheidet im Handel Myrrha electa und Myrrha vulgaris oder in sortis. Myrrha electa, die beste Sorte, ist um so besser, je zerbrechlicher, mürber, je heller in Farbe und je schneller sie sich, an ein Licht gehalten, entzündet und verbrennt. Die schlechteren Sorten sind an der dunklen, braunen Farbe und dem schmutzigen Aussehen zu erkennen. Die Myrrhe findet in der Medizin Verwendung, besonders aber in der Parfümeriefabrikation, namentlich zu Zahn- und Mundmitteln.


Literatur: Hagers Handbuch der pharmazeutischen Praxis, Bd. 2, Berlin 1902, S. 418; Deite, Handbuch der Seifenfabrikation, Bd. 2, 3. Aufl., Berlin 1912, S. 97; Dieterich, Analyse der Harze und Balsame, Berlin 1900, S. 250.

Deite.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • myrrhe — [ mir ] n. f. • v. 1080; lat. myrrha, gr. murra ♦ Gomme résine aromatique fournie par le balsamier. L or, l encens et la myrrhe offerts à l Enfant Jésus par les Rois mages. « Un parfum âcre qui brûlait l odorat [...] le parfum de la myrrhe… …   Encyclopédie Universelle

  • Myrrhe — Harz Myrrhe aus der Region Dhofar im Oman …   Deutsch Wikipedia

  • myrrhe — MYRRHE. sub. f. Sorte de gomme ou de liqueur odorante qui distille d un arbre, qui croist dans l Arabie heureuse. La myrrhe transparente passe pour la meilleure de toutes. la myrrhe est fort amere. les trois Mages apporterent à Nostre Seigneur en …   Dictionnaire de l'Académie française

  • myrrhé — myrrhé, ée (mi ré, rée) adj. Terme d antiquité romaine. Vin myrrhé, vin parfumé avec de la myrrhe.    Se dit aussi d un vin que l on faisait boire aux suppliciés chez les Juifs …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Myrrhe — Myrrhe: Die Bezeichnung des bitteraromatischen Gummiharzes (mhd. mirre, ahd. myrra, mirra), das als Räuchermittel und für Arzneien verwendet wird, ist aus griech. lat. mýrrha »Myrrhenbaum; Myrrhe« entlehnt, das selbst semit. Ursprungs ist (aram.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • myrrhe — Myrrhe, Myrrha. Une sorte de myrrhe la meilleure qui soit, Stacte. Qui est de myrrhe, Myrrheus, Myrrhinus …   Thresor de la langue françoyse

  • Myrrhe — Sf ein wohlriechendes Harz erw. fach. (8. Jh.), mhd. mirr(e) m., mirre, ahd. mirra, myrra, murra. Aus l. murra, myrrha, murrha, dieses aus gr. mýrra, das semitischen Ursprungs ist (arab. murra zur Wurzel marru bitter sein ).    Ebenso nndl. mirre …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Myrrhe — (Myrrha, Myrha rubra s. vera Gummi Resina s. Smyrnae), braunrothes, zer. reibliches, etwas durchscheinendes, fettglänzendes, in der Wärme nicht schmelzendes, sondern sogleich verbrennendes, im Wasser fast ganz in Alkohol zum Theil auflösliches… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Myrrhe — (Myrrhenharz), Gummiharz, das aus Arabien und von der Somalküste meist über Aden und Bombay in den Handel kommt. Die afrikanische M. stammt von Commiphora abyssinica, die arabische Fadhilimyrrhe von andern Commiphora Arten, sie fließt aus der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Myrrhe — Myrrhe, Myrrhenharz, das erhärtete Harz mehrerer Arten Commiphŏra und Balsamodendron (s.d.), bes. von Commiphora myrrha Engl. und abyssinĭca Engl.; dient äußerlich zu Zahn und Streupulver, Rauchwerk, als Myrrhentinktur und in Form von Seifen und… …   Kleines Konversations-Lexikon