Monat


Monat

Monat, die vom Mondlauf abgeleitete Einheit der Zeitrechnung.

Die Umlaufszeit des Mondes um die Erde beträgt 27,32166 Tage und heißt siderischer Monat. Wegen des Vorrückens der Nachtgleichen ist die Zeit des Umlaufs des Mondes entlang der Ekliptik von Frühlingspunkt zu Frühlingspunkt etwas kürzer, nur 27,32158 Tage; sie heißt tropischer Monat. Die Zeit der Wiederkehr derselben Mondphasen (Syzygien: Voll- und Neumond, Quadraturen: erstes und letztes Viertel), d.h. die Zeit, in welcher dieselbe gegenseitige Stellung von Erde, Mond und Sonne wiederkehrt, heißt synodischer Monat und beträgt 29,53059 Tage. Die Ebene der Mondbahn macht mit der Ebene der Erdbahn oder der scheinbaren Sonnenbahn, der Ekliptik, einen Winkel von 5° 38' 39,96'', die zwei Durchschnittspunkte beider scheinbaren Bahnen heißen Drachenkopf, aufsteigender Knoten, und Drachenschwanz oder absteigender Knoten. Die Verbindungslinie beider rückt der Mondbewegung langsam entgegen, so daß die Zeit der Rückkehr des Mondes zum selben Knoten, der drakonitische Monat, kleiner ist als der tropische Monat, nämlich 27,21222 Tage. Die Apsidenlinie der Mondbahn, die Verbindungslinie von Apogäum und Perigäum, rückt langsam in Richtung der Mondbewegung weiter, die Zeit der Rückkehr zur Erdnähe oder Erdferne, der anomalistische Monat, beträgt 27,55460 Tage. Der bürgerliche Monat hat sich möglichst dem synodischen angeschlossen. Eine genaue Zwölfteilung des Jahres durch synodische Monate ist unmöglich. Zur Ausgleichung wurden bei verschiedenen Völkern verschiedene Kompromisse eingeführt. Die Einteilung des Jahres in 7 Monate mit 31, in 4 mit 30 und einen mit 28 bis 29 Tagen ist von dem Julianischen in den Gregorianischen Kalender (s. Kalender und Jahr) übergegangen. Näheres s. in den Werken über Chronologie, z.B. [1], [2].


Literatur: [1] Ideler, Handbuch der mathemat. und techn. Chronologie, Berlin 1825–26, neuer Abdruck, Berlin 1883. – [2] Wislicenus, Astron. Chronologie, Leipzig 1895.

Aug. Schmidt.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monat — Sm std. (8. Jh.), mhd. mānōt m./n., ahd. mānōd, mānōth, as. mānuth Stammwort. Aus g. * mǣnōþ m. Monat , auch in gt. menoþs, anord. mánađr, ae. mōn(a)þ, afr. mōnath. Das Wort bedeutete ursprünglich sowohl Mond , wie Monat (da die Monate nach den… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Monat — Monat: Das gemeingerm. Wort mhd. mōnōt, mānōt, ahd. mānōd, got. mēnōÞs, engl. month, schwed. månad beruht mit den unter ↑ Mond behandelten Wörtern auf idg. *mēnōt »Mond; Mondwechsel, Monat«. Das Wort hatte in den älteren Sprachzuständen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Monat — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Ihr Baby ist jetzt drei Monate (alt). • Ich bin hier zwei oder dreimal im Monat. • Ich habe nächsten Monat ein Treffen in London …   Deutsch Wörterbuch

  • Monat — Monat. Die Eintheilung des Jahres in Monate wird dem Merkur zugeschrieben. Ursprünglich richtete sich der Zeitabschnitt eines Monats nach der Umlaufszeit des Mondes; daher auch sein Name. Man unterscheidet den siderischen Monat, die genaue Zeit… …   Damen Conversations Lexikon

  • Monat — (Mond), im allgemeinen die Umlaufszeit des Mondes um die Erde. Da sich aber Anfang und Ende eines Mondumlaufs auf verschiedene Weise bestimmen lassen, so ergeben sich auch verschiedene Arten von Monaten. Die wahre Umlaufszeit des Mondes beträgt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Monat — Monat, im allgemeinen die Umlaufszeit des Mondes um die Erde; man unterscheidet: 1) siderischen M., die Zeit, binnen welcher der Mond wieder vor demselben Fixstern erscheint (27 Tage 7 Stunden 43 Minuten 12 Sekunden); 2) tropischen (periodischen) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Monat — Monat, der astronomische heißt die Zeit des Umlaufs des Mondes um die Erde; ist entweder der siderische M., die Zeit, innerhalb welcher der Mond wieder bei demselben Fixsterne erscheint = 27 Tage 7 St. 43 Min. 111/2 Sec.; oder der tropische M.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Monat — Ein Monat (von Mond) ist eine Zeiteinheit und ein Teil eines Jahres. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Grundlagen der Kalenderrechnung 1.2 Monatsnamen …   Deutsch Wikipedia

  • Monat — Jahreszwölftel * * * Mo|nat [ mo:nat], der; [e]s, e: Zeitraum von 30 bzw. 31 (im Falle des Februar von 28 bzw. 29) Tagen: das Jahr hat 12 Monate. Syn.: vier Wochen. Zus.: Erntemonat, Frühlingsmonat, Herbstmonat, Sommermonat, Wintermonat. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Monat — 1. Der Monat, der die Kälte bringt, bringt auch die Wölfe. – Altmann V. 2. Ein jeder Monat gibt sein fleisch vnd fisch. – Henisch, 1115, 35; Petri, II, 202. 3. Ein Monat kann nichts ohne den andern. 4. Es ist kein Monat im Jahr, er kommt wieder… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon