Metallspritzverfahren


Metallspritzverfahren

Metallspritzverfahren von Schoop dient zur Herstellung von dichten, metallischen Ueberzügen durch Zerstäuben von geschmolzenem Metall und Aufschleudern des staubfeinen Metalls auf beliebige Flächen.

Der Metalldraht wird in den Metallisator (Metallspritzpistole, vgl. die nebenstehende Figur) durch eine von einer durch Preßluft von 8 Atmosphären angetriebenen Turbine betätigte Vorrichtung zur Spitze (Düse) der Pistole transportiert, wo er durch eine Sauer- und Wasserstofflamme geschmolzen, von der weitergeleiteten Preßluft erfaßt und auf den zu bespritzenden Gegenstand aufgeschleudert wird. Die etwa 1,5 kg schwere Pistole wird von Hand gehalten. Der Vorteil des Verfahrens besteht unter anderm in der Möglichkeit, Gegenstände beliebiger Größe und Aufstellung, ferner andre Stoffe als Metalle (Holz, Glas, Ton, Gewebe u.s.w.) mit einem Metallüberzug zu versehen. Die Ueberzüge können festhaftend sein oder ablösbar hergestellt werden; die letztere Anwendung ist unter anderm für Herstellung von Druckplatten, Galvanos, Metallmatrizen zur Gummifabrikation, Medaillen, Plaketten u.s.w. vorgeschlagen.


Literatur: Broschüre der »Metallisator«-G.m.b.H., Berlin NW.

A. Widmaier.

Metallspritzverfahren

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Metallspritzverfahren — Me|tạll|spritz|ver|fah|ren 〈n. 14; unz.〉 das Aufspritzen flüssigen Metalls auf andere Metalle mit dem Metallisator * * * Metạllspritzverfahren,   thermisches Spritzverfahren zur Herstellung von Metallüberzügen durch Aufspritzen des in einer… …   Universal-Lexikon

  • Schoopsches Metallspritzverfahren — für photographische Bilder, s. Metallotypie …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schweißen [3] — Schweißen, a) Elektrisches Schweißen. Unter der Einwirkung des Krieges hat besonders in England und Amerika das elektrische Schweißverfahren auf Grund großzügig durchgeführter Studien und Versuche eine außerordentliche Förderung erfahren. In… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hanns Günther — Walter de Haas (* 1886; † 1969)[1] war unter dem Pseudonym Hanns Günther ein erfolgreicher Autor, Übersetzer und Herausgeber von populärwissenschaftlichen Büchern. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Koch- und Heizapparate — Koch und Heizapparate, elektrische. Die Verwendung des elektrischen Stromes zu Koch und Heizzwecken hat in den letzten Jahren weiter zugenommen, einer allgemeineren Benutzung dieser gesündesten und bequemsten Heizungsart sind jedoch meist die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Metallisator — Metallisator, s. Metallspritzverfahren …   Lexikon der gesamten Technik

  • Metallotypien — Metallotypien, photographische Glasdiapositive, deren Bildphotoseiten mittels des Schoopschen Metallspritzverfahrens metallisiert wurden; sie sind in der Aufsicht zu betrachten. Literatur: Photogr. Korresp. 1917, S. 427. – M.N. Schoop u. H.… …   Lexikon der gesamten Technik

  • spritzen — sprayen; sprühen; berieseln; besprengen; besprühen; besprenkeln; verspritzen; einspritzen; einen Druck setzen (derb); injizieren; …   Universal-Lexikon

  • Spritzpistole — Sprịtz|pis|to|le 〈f. 19〉 Gerät zum Aufspritzen von Farbe od. Lack * * * Sprịtz|pis|to|le, die: Spritzgerät, bes. zum Lackieren. * * * Spritzpistole,   pistolenförmiges Gerät zum Aufspritzen von flüssigen oder staubförmigen Stoffen auf Metall,… …   Universal-Lexikon

  • verzinken — ver|zịn|ken1 〈V. tr.; hat〉 mit Zink überziehen (Metalle) ver|zịn|ken2 〈V. tr.; hat; umg.; veraltet〉 jmdn. verzinken anzeigen, angeben, verraten [zu Zinken „Zeichen“ (Gaunerzinken)] * * * 1ver|zịn|ken <sw. V.; hat [zu ↑ 1 …   Universal-Lexikon