Kupfersulfide

Kupfersulfide

Kupfersulfide. Kupfersulfid CuS, erhält man aus Kupferoxydsalzlösungen durch Fällung mittels Schwefelwasserstoff oder löslicher Sulfide als tiefblauen, fast schwarz aussehenden pulverigen Niederschlag, der nach der Filtration in Filterpressen und Auswaschen in denselben als Paste für Färbereizwecke in den Handel gebracht wird.

Ein durch Verschmelzen von seinen Kupferabfällen mit Alkalipolysulfiden und Auslaugen der Schmelze erhaltenes Sulfid findet als blaue Oelfarbe (Oelblau) Verwendung. Beim Erhitzen des Sulfides in reduzierender Atmosphäre liefert es unter Abgabe der Hälfte seines Schwefels Kupfersulfür Cu2S, das im Kupferglanz rein und im Kupferkies und Buntkupfererz mit Eisensulfiden verbunden vorkommt. Auch in den als Kupferstein bekannten Hüttenprodukten ist es neben Eisensulfiden enthalten. Die Naturprodukte und der im Kupferhüttenbetriebe fallende Stein werden zur Kupfergewinnung benutzt.

Bujard.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

См. также в других словарях:

  • Kupfersulfide — (Kupfersulfurete, Schwefelkupfer), Verbindungen von Kupfer mit Schwefel. Das Kupfersulfür (Kuprosulfid, Halbschwefelkupfer) Cu2S findet sich in der Natur als Kupferglanz und bildet mit Schwefeleisen Buntkupfererz und Kupferkies; es entsteht unter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anorthosit — Lichtreflex in einem Labradorit Kristall in einem kanadischen Anorthosit, Bildausschnitt ca. 2,5 x 2,0 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Galitzenstein — Kristallstruktur Cu2+      …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Vitriol — Kristallstruktur Cu2+      …   Deutsch Wikipedia

  • CuO — Kristallstruktur Keine Kristallstruktur vorhanden Allgemeines Name Kupfer(II) oxid Andere Namen Kupfermonoxid, Cuprum oxydatum, Cuprioxyd Verhältnisformel CuO …   Deutsch Wikipedia

  • CuSO4 — Kristallstruktur Cu2+      …   Deutsch Wikipedia

  • Cuprioxyd — Kristallstruktur Keine Kristallstruktur vorhanden Allgemeines Name Kupfer(II) oxid Andere Namen Kupfermonoxid, Cuprum oxydatum, Cuprioxyd Verhältnisformel CuO …   Deutsch Wikipedia

  • Cuprum oxydatum — Kristallstruktur Keine Kristallstruktur vorhanden Allgemeines Name Kupfer(II) oxid Andere Namen Kupfermonoxid, Cuprum oxydatum, Cuprioxyd Verhältnisformel CuO …   Deutsch Wikipedia

  • Cyanidlaugerei — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Dissakisit-(La) — Andere Namen IMA 2003 007 Chemische Formel CaLaAl2MgSi3O12(OH)[1], genauer Ca(La,Ce,Th)(Mg,Fe2+)(Al,Fe3+,Cr3+)2[O|OH|SiO4|Si2O7][2] Miner …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»