Kugelporphyr


Kugelporphyr

Kugelporphyr, s. Quarzporphyr.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kugelporphyr — Kugelporphyr, Gestein, s. Porphyr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Porphyr [1] — Porphyr, eine dichte od. feinkörnige, meist feldspathige Gesteinsmasse, in welcher einzelne mehr od. weniger deutliche Krystalle irgend eines Minerals eingelagert sind Nach seinen Bestandtheilen unterscheidet man verschiedene Arten; der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pyromerīd — (griech., »nur teilweise im Feuer schmelzbar«, nach dem Verhalten der beiden wesentliche Bestandteile Quarz und Feldspat), soviel wie Kugelporphyr, s. Porphyr, S. 160 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quarzporphyr — (Euritporphyr), Eruptivgestein, das aus einer Grundmasse von Quarz und Feldspat besteht, in welcher größere Kristalle der beiden Minerale oder eines derselben porphyrisch eingesprengt liegen. Die Grundmasse ist meist sehr dicht und mit dem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Quarzporphyr — Quarzporphyr, Felsitporphyr, Gestein aus dichter, felsitischer oder mikrogranitischer Grundmasse, in welcher größere Kristalle von Quarz, Orthoklas und Plagioklas porphyrisch ausgeschieden sind; selten ohne Ausscheidungen (Felsitfels,… …   Kleines Konversations-Lexikon