Aplanat

Aplanat

Aplanat, ein von Steinheil im Jahre 1866 erfundenes photographisches Objektiv, das aus zwei symmetrisch gestellten, periskopisch-konvexen Linien besteht; Vorder- und Hinterlinse sind einander gleich und aus je zwei Teilen verkittet.

Diese Objektive zeigen eine gute Korrektur des Farbenfehlers, der Verzeichnung und sphärischen Abweichung. Dagegen besitzen sie zwei Fehlerreste, nämlich die Bildfeldkrümmung und den Astigmatismus. In die Kategorie der Aplanate gehört eine große Anzahl unter verschiedenen Namen in den Handel kommender Objektive, z.B. die Euryskope von Voigtländer, Paraplanate und Lynkeioskope von Goerz, die Rektilineare französischer und englischer Optiker. Die Aplanate wurden allmählich durch den Antiplanat und die verschiedenen anastigmatischen Objekte (s. Anastigmate) verdrängt.

J.M. Eder.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»