Knagge


Knagge

Knagge, schräggestellter oder steilaufsteigender Träger im Holzbau, aus einem Brett- oder kurzen Holzstück gebildet, das zwischen eine Stütze und aufliegende Last eingespannt, zur Sicherung der Verbindung mit Zapfen und Versatzung versehen ist. Kommt an Tür- und Toröffnungen (Fig. 1), an Freistützen (Fig. 2), besonders aber an Balkenvorsprüngen der überkragenden Holzwände vor, wobei dann die Bildung der Eckknaggen von Wichtigkeit ist (Fig. 3 und 4).

Weinbrenner.

Fig. 1., Fig. 2., Fig. 3., Fig. 4.
Fig. 1., Fig. 2., Fig. 3., Fig. 4.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knagge — Sf (auch Knaggen m.) Holzverstärkung, Winkelstück per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Stammwort. Zu mndd. knagge Knorren, Pflock , entsprechend me. knagge. Vielleicht Parallelbildung zu den unter Knebel behandelten Wörtern. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Knagge — Knagge, im Bauwesen (Knabe, Frosch, Fröschling) ein Holzklotz, ein hölzernes Konsol zum Auflager eines andern Konstruktionsteils. Im Maschinenwesen soviel wie Daumen (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Knagge — Knagge, im Maschinenwesen s.v.w. Daumen (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Knagge — Schematische Darstellung von Elementen des Fachwerks Die Knagge ist eine hölzerne Konsole im Holzbau, durch die Längskräfte aus einem Balken in ein parallel versetzt dazu angeordnetes Bauteil übertragen werden. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Knagge — Knạg|ge 〈f. 19〉 oV Knaggen 1. stützender Holzklotz, hölzernes Konstruktionsteil zum Auflegen eines anderen Teils 2. Widerlager zum Biegen von Blechen 3. Vorrichtung zum Zusammenschieben von zu verschweißenden Werkstücken [vermutlich verwandt mit …   Universal-Lexikon

  • knagge — schlafen; auch für: etwas gewaltsam aufbrechen …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • knagge — s ( n/ en, knaggar/ ar) (el. knagg) pigg, knöl, hängare, kvist, äv. handtag på lie …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Knagge — Knạg|ge, die; , n, Knạg|gen, der; s, (norddeutsch für dreieckige Stütze, Leiste; Winkelstück) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Knagge — * En dögde Knagg n1. – Eichwald, 1048. 1) Ast, Knorren, Kienholz, überhaupt ein dickes Stück …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Knaggen — Knagge Sm (auch Knagge f.) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache