Kautschukemail


Kautschukemail

Kautschukemail, Lösung von Kautschuk in Benzin, Terpentin- oder Kautschuköl, welcher neben etwas gepulvertem Bimsstein, Feldspat oder Gips auf 1 kg Kautschuk 1/2 kg Schwefel zugesetzt wird.

Die gewünschte Farbe wird der Masse durch Beimengung einer anorganischen Körperfarbe gegeben. Das Präparat besitzt politurartigen Glanz und dient zum Ueberziehen metallener Gegenstände, welche mit dem Brei überstrichen und dann einer Temperatur von 110–160° C. ausgesetzt werden. Der Ueberzug haftet sehr fest auf Metall.

Andés.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.