Kartoffelpflanzlochmaschinen


Kartoffelpflanzlochmaschinen

Kartoffelpflanzlochmaschinen dienen zur Herstellung von gleichweit voneinander entfernten und gleichtiefen Löchern auf dem zuvor zugerichteten Lande, um in diese die Saatkartoffeln von Hand einlegen zu können.

Die Entfernung der Reihen sowie diejenige der Löcher in denselben ist innerhalb der angezeigten Grenzen veränderlich, die Löcher selbst werden zur besseren Ausnutzung der Ackerfläche unter Umständen im Dreiecksverband hergestellt. Die Figur zeigt eine vierreihige Kartoffelpflanzlochmaschine mit aushebbaren, gewichtbelasteten Lochsternen und mit Vordersteuer. Bedingung guter Arbeit ist genügende Lockerheit des Bodens, Freisein von Steinen, richtige Form und Wirkungsweise und Blanksein der Spaten, eventuell genügende Belastung der Maschine.[397] Die Vorteile bestehen in Verbilligung der Arbeit, in der Möglichkeit, jeder Pflanze den gleichen Pflanzraum einräumen zu können, in der gleichen Saattiefe der Knollen, in der gleichmäßigeren Entwicklung der Pflanzen, in der leichteren und reineren Arbeit beim Ernten der Kartoffel mittels Pflug oder Maschine und im höheren Ertrag. Bezugsquellen: F. Glauche, Salzfurth; H. Laaß & Cie., Neustadt-Magdeburg; D. Wachtel, Breslau; Gebr. Lesser, Posen, u.a.

Wrobel.

Kartoffelpflanzlochmaschinen

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pflanzlochmaschine — Pflanzlochmaschine, s. Kartoffelpflanzlochmaschinen …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.